News
 
Schwimmen
 
Wettkämpfe
 
Besucher bisher
1985406
 
heute:
86
gestern:
566
 
   
 
 
 
 
 
Nachwuchsschwimmer beim 15. Internationalen Erzgebirgsschwimmcup
Vom 11. bis zum 12. Dezember waren wir, der SV Zwickau 04, zum 15. Internationalen und traditionellen Erzgebirgsschwimmcup 2010 in Marienberg. Die Trainer Daniela Weidner und Daniel Beese, alle Schwimmerinnen und Schwimmer trafen gegen acht Uhr am Samstag nach einer erlebnisreichen und rutschigen Tour durch das Erzgebirge in der Schwimmhalle „Aqua Marien“ ein. Die Jahrgänge 1997 und jünger mussten am Samstag viele anspruchsvolle Strecken schwimmen. Die Jahrgänge 1998 und älter sollten dies am zweiten Wettkampftag tun.
Gegen 16 Uhr endete der Wettkampf und wir suchten die Schule auf, in der wir übernachten sollten. Nach dem Einrichten der Schlafplätze in den Klassenzimmern für die kommende Nacht hieß es, Abendbrot im Speiseraum fassen. Nach dem Essen machten sich dann unsere 20 Zwickauer auf den verschneiten/verregneten Weg zum Marienberger Weihnachtsmarkt. Es gab zwar Glühwein für die Großen und Kinderpunsch für die Kleinen, aber trotz alldem verbesserte dies nicht wirklich die Wetterlage.
Um sechs Uhr mussten alle bereits wieder auf der Matte stehen, anstatt auf ihr liegen zu können, denn um acht Uhr begann bereits das Einschwimmen. Stress, Stress, Stress für die Aktiven an diesem Tag.
 
Das Wettkampfgeschehen lässt sich wie folgt zusammenfassen:
Die jüngeren Sportler am Samstag erzielten ausnahmslos neue Bestzeiten und erschwammen sich enorm viele Medaillen. Unter anderem Fabian Fröhlich (4 x Gold,2 x Silber), Eric Schneider (1 x Gold, 1 x Bronze), Daniel Rogosch (1 x Bronze), Isabell Rogosch (1 x Bronze), Alisa Fritzsch (1 x Silber, 1 x Bronze), Sina Rockstroh (1 x Silber). Auch am Sonntag konnten sich unsere älteren 04-er sehr gut in Szene setzen. So erkämpfte sich Josefin Säurich neben 5 x Gold und 2 x Silber auch die punktbeste Leistung des Jahrgangs 1997. Neben ihr erschwamm sich auch Celine Sporrer 5 x Gold und 1 x Silber sowie Anne Hembd 3 x Gold und 4 x Silber. Weitere Platzierungen erzielten Marie Meyer (1 x Silber, 1 x Bronze), Nathalie Fröhlich (1 x Gold, 2 x Silber), Kristin Oschatz (2 x Bronze), Maria Schmutzler (2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze), Tom Albert (2 x Silber, 1 x Bronze) und Max Wüstner (3 x Gold, 1 x Bronze).
 
Bei den wahnsinnig spannenden Finalläufen mit Zwickauer Beteiligung konnten unsere 04-er einige der mit Preisgeld dotierten Treppchenplätze erschwimmen (z.B. Max Wüstner über 50 m Rücken und Freistil, Josefin Säurich über 50 m Brust und Freistil, Tom Albert über 50 m Brust, Maria Schmutzler über 50 m Schmetterling).
Neben guten Platzierungen bei den Staffeln konnte sich der SV Zwickau 04 den zweiten Platz der Mannschaftswertung erkämpfen.
Das tolle Wettkampfwochenende entschädigte wieder einmal für die vielen harten Trainingsstunden der letzten Wochen und krönte das Ende des Wettkampfjahres 2010.
Ein Bericht von Anja Bartl und Daniel Beese
 
 
14.12.2010
 
Nächste Termine
 
11.12.21 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig
12.12.21 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den Erfurter SSC
15.01.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SVV Plauen
22.01.22 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den OSC Potsdam II
23.01.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC Zehlendorf Steglitz
26.02.22 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC Chemnitz
 

MGV 2021
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo