Synchronschwimmen
 
Mannschaften
 
Mehr
 
Besucher bisher
1985415
 
heute:
95
gestern:
566
 
   
 
 
 
 
 
04er präsentieren Dschungelstory als Wasserballett
Mit einer Weihnachtsshow der etwas anderen Art haben am Sonntag die Synchronschwimmerinnen des SV Zwickau 04 die Zuschauer im Johannisbad begeistert.
Ein Bericht von Andreas Wohland (Quelle: Freie Presse vom 17. Dezember 2013)
 
Auch in diesem Jahr ist es den Synchronschwimmerinnen des SV Zwickau 04 wieder gelungen, ein besonderes Weihnachtsprogramm auf die Beine zu stellen. Diesmal stand die gut 45-minütige Show im Becken des Johannisbades ganz unter dem Motto "Tarzan".
Die Tatsache, dass die Handlung vom Land ins Wasser verlegt wurde, verlieh der ursprünglich aus dem Jahre 1912 stammenden Geschichte einen speziellen Reiz. Statt sich - wie in der Vorlage von Schriftsteller Edgar Rice Burroughs - von Liane zu Liane durch den Urwald zu schwingen, schwamm die Titelfigur durch das glasklare Wasser des historischen Bades. Und selbstverständlich taten es dessen Freundin Jane und zahlreiche "Tiere" dem Herren der Affen gleich. Unabhängig davon, ob Einzel-, Paar- oder Gruppendarbietungen - die Akteure lieferten imponierende Leistungen ab.
Den wahrscheinlich besten Eindruck vom Geschehen im Schwimmbecken hatten die Zuschauer auf der umlaufenden Galerie des Johannisbades. Von dort aus konnten sie vor allem die Figuren in vollem Umfang erkennen, die die Synchronschwimmerinnen in oftmals schnellem Wechsel auf die Wasseroberfläche zauberten.
Die Besucher bedachten das Geschehen im Wasser mit ausgiebigem Beifall und viel Anerkennung. "Ehrlich gesagt, hätte ich Tarzan als Thema eher einer Show der Fliegenden Sachsen zugeordnet. Aber was die Mädels hier gezeigt habe, waren absolut Spitze! Vor so einer Leistung kann man, nein, muss man einfach den Hut ziehen", sagte Petra Gerber, die erstmals Gelegenheit hatte, einem Weihnachtsschwimmen beizuwohnen. Bei derart vielen lobenden Worten dürften Daniela van den Dobbelsteen und ihren Mitstreitern vom Ausrichterverein die Ohren geklungen haben. "Unser Weihnachtsschwimmen soll nicht nur ein Dankeschön an die Familien sein. Gleichzeitig möchten wir auch zeigen, was Synchronschwimmen alles bieten kann und so die Sportart etwas näher vorstellen", sagte die Synchronschwimmwartin des SV Zwickau 04. Und obwohl die Abteilung ihr Training mittlerweile in der neuen Schwimmhalle absolviert, biete das gesamte Ambiente des Johannisbades für eine Weihnachtsshow eine angenehme Atmosphäre.
Insgesamt 34 aktive Schwimmerinnen im Alter von vier bis 29 Jahren stiegen im Verlauf der beiden Vorstellungen ins Becken. Für die vierjährige Lorette war es der erste Auftritt vor einem zahlenmäßig derart großen Publikum. Trotz ihrer Aufregung konnte sie es kaum erwarten, endlich ins Wasser zu kommen und als Blumenkind ihre Runden zu drehen. "Es macht Spaß", so der knappe Kommentar der kleinen Wasserratte. Auch Tabea Jähnchen, die schon seit mehr als 15 Jahren aktiv bei den Zwickauer Synchronschwimmerinnen mitarbeitet und in den Vorjahren regelmäßig bei den Weihnachtsschwimmen mitwirkte, kämpfte ein klein wenig mit dem Lampenfieber. "Ich denke, das ist völlig normal. Schließlich wollen wir den Besuchern ja eine tolle Show zeigen, in der alles klappt", sagte die 26-Jährige, die am Sonntag in die Rolle eines Gorillas schlüpfte.
 
 
18.12.2013
 
Nächste Termine
 
11.12.21 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig
12.12.21 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den Erfurter SSC
15.01.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SVV Plauen
22.01.22 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den OSC Potsdam II
23.01.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC Zehlendorf Steglitz
26.02.22 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC Chemnitz
 

MGV 2021
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo