News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1441819
 
heute:
634
gestern:
875
 
   
 
 
 
 
 
U13-Wasserballer erreichen Endrunde bei ostdeutscher Meisterschaft
Am vergangenen Wochenende reisten unsere Jungs der U13 nach Brandenburg, um dort die Vorrunde für die ostdeutsche Meisterschaft zu bestreiten. Die Gegner in dieser Vorrundengruppe waren neben dem Gastgeber aus Brandenburg, die Wasserfreunde Spandau und der SCC Erfurt. Nur die beiden Erstplatzierten würden sich für die Endrunde qualifizieren. Im ersten Spiel am Samstag ging es gegen den ASC Brandenburg, bisher trafen diese beiden Mannschaften noch nicht aufeinander. Umso konzentrierter gingen unsere Jungs zu Werke und ließen Brandenburg von Anfang an keine Chance. Immer wieder schafften es die Zwickauer aus einer sehr guten Pressdeckung heraus einen Konter nach den anderen zu schwimmen. So setzte sich Zwickau schnell ab. Diese Chance wurde genutzt, um auch den jüngeren Spielern mehr Einsatzzeit zugeben, welche diese auch nutzten und sich in guter Form zeigten. Das Spiel gewannen die 04er mit 36:2, sehr deutlich. Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die Berliner Jungs von Spandau 04. Auch in diesem Spiel schafften es die Zwickauer schnell die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen und spielten wieder aus einer sicheren Abwehr heraus. Dieses Spiel gewannen die 04er deutlich mit 16:2.
Am Sonntag folgte dann das Spiel um den Gruppensieg, gegen den SCC Erfurt. Diese hatten Ebenfalls ihre beiden Spiele deutlich gewonnen und somit waren beide Mannschaften vor diesem Spiel schon für die Endrunde qualifiziert. Es versprach also ein enges Spiel zu werden. Und genauso kam es auch. Von Beginn an ging es hin und her, denn sowohl der Erfurter als auch Zwickauer Tormann brachten die Spieler schier zur Verzweiflung, als sie einen Ball nach dem anderen abwehrten. Und so stand es nach dem ersten Viertel 2:1 für Zwickau. Und genauso ging es im zweiten Viertel weiter, denn beide Mannschaften verteidigten so stark, dass sich kaum Chancen ergaben. So stand es zur Halbzeit weiterhin 2:1. Im dritten Viertel sollte sich das Bild nicht ändern, und wenn es eine Mannschaft schaffte sich frei vor das Tor zu spielen, blieben beide Schlussmänner souverän und mussten nur einmal hinter sich greifen. Doch langsam zeichnete es sich ab, dass unsere Jungs einen konditionellen Vorteil hatten, so appellierte der Trainer in der letzten Pause daran, nochmal das Tempo hoch zu halten und sich wieder auf das Konterspiel zu konzentrieren. Dies setzte Zwickauer auch um und konnte sich dadurch gute Chancen als auch Überzahlen erarbeiten, die sie dann auch nutzten. So gewannen die 04er das letzte Viertel mit 5:0 und das Spiel endete mit 8:2. Damit beendeten die Zwickauer die Vorrunde auf dem ersten Platz. Das Spiel gegen Erfurt war nochmal ein guter Test, bevor es dann am nächsten Wochenende im heimischen Becken, zur Vorrunde im deutschen Pokal, ins Wasser geht. Hier trifft unsere Mannschaft auf den SSV Esslingen (Deutscher Pokalsieger 2015) und den SV Krefeld 72.
 
Alle Ergebnisse:
Brandenburg - Zwickau: 2:36
Spandau - Erfurt: 1:13
Spandau – Zwickau: 2:16
Brandenburg - Erfurt: 1:19
Brandenburg - Spandau: 4:16
Zwickau - Erfurt: 8:2
 
Im Bild hinten von links: Trainer Mathias Schädlich, Marcel Brückner, Linus Kunzmann, Anton Eirich, Betreuer Robby Schädlich
Vorn von links: Akosz Karacs, Leon Sauer, Florian Burger, Nico Schlosser, Tim Perfolz, Erwin Rothe, Sascha Falk, Mark Dyck
 
 
25.04.2016
 
Nächste Termine
 
15.12.19 - 10:00 Uhr
Wasserball gegen die SGW Brandenburg in der Glück Auf Schwimmhalle
15.12.19 - 15:00 Uhr
Weihnachtsshow- programm im Johannisbad
15.12.19 - 17:00 Uhr
Weihnachtsshow- programm im Johannisbad
 

Weihnachtsshow 2019
 
 
 
Scheine für Vereine
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo