News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1292818
 
heute:
258
gestern:
566
 
   
 
 
 
 
 
U13-Wasserballer erreichen Zwischenrunde der Deutsche Meisterschaft
An diesem Wochenende starteten die Jungs der U13 des SV Zwickau 04 in der heimischen Glück Auf Schwimmhalle zum ersten Mal in der Deutschen Meisterschaft. Nachdem sie sich mit einem dritten Platz bei der Ostdeutschen Meisterschaft im Sommer in Berlin für diese qualifizierten. Die Vorrunde wurde parallel in vier Staffeln gespielt, wobei sich jeweils die Ersten direkt für die Endrunde qualifizieren und die Zweitplatzierten einen Umweg über eine Zwischenrunde bestreiten müssen. Somit war das Ziel klar gesetzt, an diesem Wochenende mindestens Zweiter zu werden.
Im Ersten Spiel ging es gegen den BSC Pforzheim und den Jungs war die Aufregung deutlich anzumerken, schon im Aufbauspiel schlichen sich viele Fehler ein und ermöglichten dem Gegner einfache Tore. Dementsprechend stand es zur Halbzeit 7:4 für Pforzheim. Doch in der Pause fand der Trainer Matthias Schädlich die richtigen Worte und die 04er schafften es innerhalb von ein paar Minuten das Spiel zu drehen. Am Ende wurde es ein recht deutlicher 18:9 Erfolg. Somit war die erste Hürde für dieses Wochenende genommen. Im darauffolgenden Spiel setzten sich die Jungs der White Sharks aus Hannover gegen den Vertreter aus Bochum mit 33:4 durch. Auch gegen unsere Jungs zeigten die körperlich überlegenen White Sharks ein starkes Spiel und setzten sich von Beginn an deutlich ab. Nach einem zwischenzeitlichen Tief und einem 18:3 Halbzeitstand, bewiesen die Zwickauer Moral und kämpften bis zum Schluss. Am Ende stand es 28:8 für die White Sharks. Im letzten Spiel des Tages setzte sich Pforzheim mit 16:6 gegen Bochum durch. Am Sonntag musste nun noch ein Sieg her, um den Zweiten Platz zu erreichen. So starteten die Zwickauer konzentriert und hoch motiviert in ihr entscheidendes Spiel. Die 04er machten kaum Fehler, waren konsequent im Abschluss und bewiesen damit ihr Potential. Durch den 20:6 Sieg gegen Bochum sicherten sich die Jungs den Zweiten Platz. Damit war der Einzug in die Zwischenrunde geschafft und sie belohnten sich somit selbst für die harte Arbeit im Training. Trainer und Eltern sind jetzt schon sichtlich stolz über das Erreichte und fiebern der Zwischenrunde am letzten Oktober Wochenende entgegen. Auch dort wird das Ziel sein, mindestens Zweiter zu werden um in die Endrunde einzuziehen. Damit würde man zu den sechs besten Mannschaften Deutschlands gehören. Für dieses Vorhaben drücken wir ihnen die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg.
 
Für den SV Zwickau 04:
Erwin Rothe, Linus Kunzmann, Anton Eirich, Marcel Brückner, Mark Dyck, Leon-Paul Sauer, Vinzent Walther, Sascha Falk, Nico Schlosser, Daniel Garder, Florian Burger, Akos Soma Karacs und Tim Perfolz; Trainer Matthias Schädlich
 
 
04.10.2016
 
Nächste Termine
 
30.06.19 - 09:00 Uhr
Landesjugend- spiele im Synchronschwimmen in Dresden
03.11.19 - 09:00 Uhr
D-Kader-Test im Synchronschwimmen in Dresden
24.11.19 - 09:00 Uhr
E-Kader-Test im Synchronschwimmen in Dresden
 

MGV 2019
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo