News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1510902
 
heute:
777
gestern:
1293
 
   
 
 
 
 
 
U12-Wasserballer erreichen Endrunde des Ostdeutschen Wasserball-Pokals!
Bei der Ostdeutschen Meisterschaft noch den 7. Platz errungen, fuhren die U12-Wasserballer des SV Zwickau 04 in die Hauptstadt, um beim Ostdeutschen Wasserballpokal anzutreten. Das gesetzte Ziel war es, in der Vorrundenstaffel 2 unter die ersten 3 Mannschaften zu kommen, um für die Endrunde qualifiziert zu sein. Im ersten Spiel des Samstags trafen die Muldestädter auf den OSC Potsdam. Gegen diesen hatten sie bei der Ostdeutscher Meisterschaft (OWM) noch im Strafwurfkrimi mit 7:5 gewonnen. Sichtlich konzentriert und mit guter Gegenwehr folgten auf zwei Treffer der Potsdamer auch zwei Zwickauer Gegentreffer, sodass es nach dem ersten Viertel 2:3 stand. Jedoch schwand im zweiten Viertel die Konzentration. Zur Halbzeit stand es nun 3:6. Im dritten Viertel wurden leider viele schön angesetzte Aktionen durch Fehlpässe vereitelt, sodass sich der Abstand auf 3:8 erhöhte. Im vierten Abschnitt war die Luft raus aus dem Spiel. Auf beiden Seiten folgten nicht mehr viele Aktionen – Endstand 4:10 für den OSC Potsdam.
Im zweiten Spiel des Tages war ein Sieg gegen die junge Mannschaft der SG Schöneberg Pflicht. Im Platzierungsturnier der OWM standen sich beiden Mannschaften bereits gegenüber. Viele Aktionen gegen Schöneberg waren nicht erfolgreich und sorgten eher für einen Schwimmwettkampf. Am Ende stand es trotzdem 15:4 für den SV Zwickau 04.
Am Sonntag ging es weiter mit dem schwersten Spiel des Turniers. Es galt gegen den SC Chemnitz ins Wasser zu springen. Den Trainern Frank Trommler und Norman Müller war bewusst, dass jeder Fehler in einem Wettschwimmen gegen Sportschüler enden würde. Um Kräfte für das entscheidende 2. Spiel des Tages zu sparen, wurde die Abwehr in den Fokus gerückt. Gegen diesen starken Gegner konnten Schwächen ausgetestet und verbessert werden. Auch wenn das Spiel mit 3:20 für die Chemnitzer endete, wurden viele wertvolle Lektionen mitgenommen.
Die entscheidende Begegnung sollte nun folgen, gegen die SG Neukölln. Im Herbst noch knapp geschlagen worden, war allen Zwickauer Teammitgliedern bewusst, dass dieses Spiel schwer werden würde. Eine taktische Motivation vor der Begegnung sollte alle noch einmal auf Höchstkonzentration bringen. So fing die Partie sehr gut an - beide Mannschaften spielten wie erwartet auf Augenhöhe und so konnte erst nach knapp 3 Minuten Carl Trommler in einer tollen Schwimmaktion den ersten Treffer des Spiels erzielen. Nur gut 30 Sekunden später gelang ihm das ein zweites Mal. Im zweiten Viertel folgten weitere tolle Aktionen, erfolgreiche Torschüsse vom Kapitän Jannik Berger und Konstantin Münch sowie super Paraden von Torhüter Lennox Schramm. Halbzeitstand 1:6. Auch im dritten und vierten Spielabschnitt sorgten alle Zwickauer Spieler mit ihrem Spielanteil für einen grandiosen Endstand von 3:20. Mit dieser unerwarteten, tollen Mannschaftsleistung konnte das gesetzte Ziel erreicht werden: Platz 3 in der Vorrundenstaffel zwei sowie der damit verbundene Einzug in die Endrunde des Ostdeutschen Wasserballpokals der U12 am 21. Und 22. März 2020. Herzlichen Glückwunsch!
 
Für den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser:
Robin Bauer, Jannik Berger, Anton Hähnel, Leonard Mann, Till Müller, Konstantin Münch, Ben Pacella, Jonas Pöcker, Lennox Schramm, Felix Stiehler, Carl Trommler, Robin Wentrock
 
 
21.01.2020
 
Nächste Termine
 
29.02.20 - 09:00 Uhr
Vogtland Schwimm-Cup in Plauen
14.03.20 - 09:00 Uhr
Sächsische ABC- Meisterschaften im Synchronschwimmen in Zwickau
03.04.20 - 09:00 Uhr
Süddeutsche Altersklassen- Meisterschaften im Synchronschwimmen in Zwickau
08.05.20 - 09:00 Uhr
Deutsche Altersklassen Meisterschaften im Synchronschwimmen in Karlsruhe
22.05.20 - 10:00 Uhr
Trainingslager der Synchronschwimmer- innen im Sportpark Rabenberg
22.05.20 - 10:00 Uhr
Trainingslager der Synchronschwimmer- innen in Dresden
 

Offener Brief 04-Bad
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo