News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1703482
 
heute:
343
gestern:
648
 
   
 
 
 
 
 
U14-Wasserballer starten mit Sieg und Niederlage
Ab dieser Saison sind die Wasserballer vom SV Zwickau 04 wieder mit einer U14 Mannschaft bei den Landesmeisterschaften vertreten und schlugen sich bereits in der ersten Runde tapfer. Denn im Vergleich zu den anderen Teams in dieser Liga sind die 04er deutlich jünger. Umso mehr gilt es wichtige Erfahrungen zu sammeln.
Vergangenen Sonntag ging es zunächst gegen die SG WABA Auerbach/Netzschkau ins Wasser und gleich zu Beginn konnte ein deutlicher 20:3 Erfolg eingefahren werden. Mit schwimmerischer Überlegenheit erarbeiteten sich die Zwickauer um Kapitän Jannik Berger immer wieder sehenswerte Spielzüge. Alle Spieler bekamen auf genügend Spielanteil und zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Lennox Schramm hielt zudem mit tolle Paraden seinen Kasten sauber.
Im zweiten Spiel gegen den SVV Plauen sollte es jedoch deutlich schwerer werden und so kam es auch. Von Beginn an dominierten die Plauener das Spiel und gaben ihren Gegner wenig Raum zur Spielentfaltung. Gegen die körperliche Überlegenheit konnte Zwickau nicht viel ausrichten und lag bereits nach dem 2. Viertel mit 1:14 zurück. Doch aufgegeben wurde nicht und man hielt tapfer dagegen. So konnten sich im weiteren Spielverlauf Carl Trommler und Leonard Mann in die Torschützenliste eintragen. Auch wenn Zwickau sich am Ende mit 4:26 geschlagen geben musste, konnte viel wertvolle Erfahrung mit nach Hause genommen werden.
 
Für den SV Zwickau 04 spielten: Lennox Schramm, Robin Bauer, Jannik Berger (8), Anton Hähnel, Leonard Mann (5), Konstantin Münch (3), Ben Pacella (3), Carl Trommler (4), Julius Arnold, Chris Unger, Paul Armann (1)
 
 
02.03.2020
 
Nächste Termine
 
07.11.20 - 12:00 Uhr
39. Seniorenschwimm- fest des SV Zwickau 04
14.11.20 - 08:45 Uhr
7. ZWICKIADE in der Glück Auf Schwimmhalle
 

Offener Brief 04-Bad
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo