News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1948019
 
heute:
346
gestern:
615
 
   
 
 
 
 
 
Siegfried Anders erhält Sportförderpreis der Deutschen Olympischen Gesellschaft
Wir gratulieren unserem langjährigen Vereinsvorsitzenden, Siegfried Anders, zum Erhalt des Sportförderpreises der Stadtgruppe Zwickau der Deutschen Olympischen Gesellschaft!
 
Anbei der Bericht bezüglich seiner Auszeichnung als Auszug aus der Zwickauer Freien Presse vom 24. April 2021 (von Thomas Croy)
 
Viel Frischluft bei der Pokalübergabe
Zwar ist der Vereinssport in Zeiten der Pandemie stark eingeschränkt, doch es gibt gerade wegen der außergewöhnlichen Umstände außergewöhnliche Leistungen, die besondere Anerkennung verdienen.
 
Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass die Stadtgruppe Zwickau der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) seit 2006 besondere Aktivitäten auf dem Gebiet des Breiten-, Behinderten-, Nachwuchs- und Leistungssports mit der Vergabe der Sportförderpreise würdigt. Die in diesem Jahr zum 16. Mal vorgenommene Preisverleihung, verbunden mit der Übergabe des Pokals „Olympia“, einer Ehrenurkunde und eines Einkaufsgutscheines, fand abweichend vom üblichen festlichen Saal-Ritual auf der Außenanlage des Sportforums „Sojus 31“ Eckersbach statt. Coronabedingt mit der nötigen Distanz und ohne Händeschütteln.
Die Trophäe gibt es in drei Kategorien. Den Förderpreis für Vereine, Mannschaften und Einrichtungen erhielten die B-Mädchen-Fußballerinnen des DFC Westsachsen Zwickau, die in der Hallensaison 2020 als NOFV-Meister zum zweiten Mal in Folge die Qualifikation für die deutschen Futsal-Meisterschaften schafften. Pandemiebedingt wurde das Finalturnier drei Tage vorm Championat abgesagt und somit der Traum des Teams vom greifbaren nationalen Titelgewinn beendet.
In der Kategorie Trainer, Übungsleiter und Sportfunktionäre entschied sich die DOG-Stadtgruppe für Siegfried Anders vom Schwimmverein Zwickau von 1904. Der langjährige, verdienstvolle Vereinsfunktionär und Seniorensportler, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, gehörte nach der Wende zu den Gründungsmitgliedern des Vereins und übte bis ins Jahr 2006 die Funktion des ersten Vorsitzenden aus. Mehrere Jahre fungierte er als Leiter des Trainingszentrums Wasserball.
Der Sportförderpreis für Einzelpersonen ging an Isabell Richter vom ESV Lok Zwickau. Nach mehreren Medaillengewinnen bei deutschen Nachwuchs-Meisterschaften wurde die Rennrodlerin Mitglied der Nationalmannschaft, vertrat ihr Land erfolgreich im Jugend- und Juniorenbereich. Ihren größten Erfolg feierte sie 2020 mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Junioren-EM. Ab Herbst will Isabell Richter in Leipzig Medizin studieren.
Seit 1999 vergibt die DOG-Stadtgruppe Zwickau den Alexander-Georg-von Hartitzsch-Preis an Unternehmen, die in der Sportförderung besonders engagiert sind. Entsprechend dem Kuratoriumsbeschluss erhielt die Auszeichnung in diesem Jahr die Schlosserei und Metallbau Voltz GmbH. Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren ein zuverlässiger Unterstützer mehrerer Vereine. Die Preisübergabe nahmen Werner Beuschel und Uwe Findeiß von der DOG-Stadtgruppe vor.
 
 
26.04.2021
 
Nächste Termine
 
06.11.21 - 12:00 Uhr
40. Seniorenschwimm- fest in der Glück Auf Schwimmhalle
06.11.21 - 18:30 Uhr
Vereinsfest im Landgasthof Goldenen Sonne in Cainsdorf
20.11.21 - 09:00 Uhr
Herbstschwimm- fest in der Glück Auf Schwimmhalle
 

MGV 2021
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo