News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1439767
 
heute:
271
gestern:
861
 
   
 
 
 
 
 
Wasserballer befinden sich voll in der Saisonvorbereitung
Sonntagnacht kehrten die Zwickauer Wasserballer von einer sehr intensiven Trainingslagerwoche und dem in Wien stattgefundenen Turnier, King of the König, zurück nach Zwickau. Die Woche Trainingslager war mit 2x täglich Wassertraining und einer Kraftathletik sehr anstrengend aber auch erfahrungsreich für die Männermannschaft. Das Vormittagstraining wurde von einem ungarischen Trainer geleitet und brachte manchen Spieler an seine Belastungsgrenze. Doch Trainer und Spieler konnten in dieser Woche sehr viel dazulernen im Wasserballland Ungarn. Auch war es das erste Training mit unserem Neuzugang Zoltan Szabo. Der 19-Jährige brachte sich sofort ins Team ein und zeigte schon im Training, dass es einfach eine andere Grundausbildung in Ungarn für Wasserballer gibt.
Beim Wiener Turnier waren die Erwartungen auf Grund des vorangegangenen Trainingslagers dann auch nicht hoch. Und so verloren die Zwickauer auch ihr Auftaktspiel gegen Budapest mit 4:7. Doch schon im Spiel gegen den Wiener Sportclub erkannte man eine Leistungssteigerung, besonders im Einbinden von Zoltan Szabo. Doch über ein Unentschieden kamen die Westsachsen nicht hinaus (5:5). Gegen Podvodnik, welche die letzten 2x das Turnier gewinnen konnten, steigerten sich unsere Jungs abermals. Es war das beste und auch spannendste Spiel am Samstag. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Leider gelang den Russen 4 Sekunden vor Schluss der Siegtreffer zum 6:5. Der Sonntag ging dann gut los. Gegen Klosterneuburg erreichte unser Team ein 10:2, damit erhielten sie sich die Chance auf einem Treppchen Platz im Turnier. Gegen Nürnberg war noch Platz drei möglich. Doch die Müdigkeit nach der Woche war allen ins Gesicht geschrieben. Nach letztem Einsatz aller Spieler reichte es nur zu einem 5:5 und so zum 4. Platz.
Im Jugendbereich trumpfe unsere U11 wieder mal auf. Nur dem Österreicher Meister Wiener Sport Club unterlagen sie mit 8:6. Doch dann zogen die Jungs durch. Das nächste Spiel gegen den serbischen Meister Novaky gewannen sie mit 6:3. Mladost wurde mit 9:3 bezwungen und gegen Budapest gewannen sie 12:4. Das letzte Spiel war dann wie bei den Männern gegen Nürnberg. Sicher beendeten sie dieses mit 14:4 und belegten damit den 2. Platz.
Bei der U15 verlief das Turnier nicht so glücklich. Irgendwie hatte man den Eindruck, dass in anderen Ländern das Wachstum eher eintritt- oder die Altersangaben stimmten vielleicht nicht ganz. Unsere Jungs verloren jedes Spiel und wurden 6. Aber für sie war es gut, in Wien wieder neue Erfahrung gesammelt zu haben.
Ohne die Unterstützung vieler Sponsoren wäre es uns nicht möglich, so eine Woche durchzuführen. Besonderer Dank gilt dabei der Firma Enterprise Autovermietung in Zwickau, die uns allein 3 von 4 Kleinbussen zur Verfügung stellte.
 
 
29.09.2015
 
Nächste Termine
 
13.12.19 - 17:30 Uhr
3. Spieltag des Wasserfloh Polo Cup in der Glück Auf Schwimmhalle
14.12.19 - 17:00 Uhr
Wasserball gegen die SG WaBa Union Magdeburg in der Glück Auf Schwimmhalle
15.12.19 - 10:00 Uhr
Wasserball gegen die SGW Brandenburg in der Glück Auf Schwimmhalle
15.12.19 - 15:00 Uhr
Weihnachtsshow- programm im Johannisbad
15.12.19 - 17:00 Uhr
Weihnachtsshow- programm im Johannisbad
 

Weihnachtsshow 2019
 
 
 
Scheine für Vereine
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo