News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1121090
 
heute:
8
gestern:
547
 
   
 
 
 
 
 
Ironman Austria Klagenfurt
Im 20. Jubiläumsjahr starteten 3.300 Athleten aus 63 Nationen über die legendäre Ironmandistanz von 3,8 km Schwimmen - 180 km Rad - 42 km Lauf. Der jüngste Teilnehmer war gerade einmal 19 Jahre alt, der älteste 85 Jahre. Wie in jedem Jahr ging es neben dem Überwinden persönlicher Grenzen und dem finishen auch um 40 der begehrten Hawaii Slots, die bei diesem Wettkampf an die jeweils besten Altersklassenathleten vergeben werden.
Für den SV Zwickau 04 war Stefan Bauer am Start. Wie immer bei einer Langdistanz hieß es für die Aktiven sehr früh aufzustehen. In diesem Fall bereits um 3:30 Uhr. In der Triathlon-Hochburg Kärnten tut das am Wettkampftag aber eine ganze Region. Angefangen bei den Pensionsbesitzern, die ihren Gästen auch zu dieser frühen Stunde das Frühstück bereiten, über die zahlreichen Helfer bis hin zu den tausenden Zuschauern, die von Beginn an die Strecke säumen.
Gestartet wurde in mehreren Wellen. Für Stefan war es um 7 Uhr soweit und er wurde vom Starter auf die Strecke geschickt. Mit 22 Grad Wassertemperatur, glasklarem Wasser und freier Sicht, wenig Wellengang herrschten optimale Schwimmbedingungen im Wörthersee und Stefan gelang eine neue Bestzeit in der Auftaktdisziplin. Nach 1:07 h hatte er die 3,8 km geschafft und wechselte auf die Radstrecke. 180 km durch traumhafte Landschaft, für welche die Athleten allerdings kaum ein Auge hatten. Auch hier gelang Stefan eine neue persönliche Bestzeit. Zum ersten Mal blieb er unter 5 Stunden. Bei jeder Langdistanz durchleben die Athleten während des Wettkampfes Höhen und Tiefen. Und auch bei Stefan war das so. Nachdem das Schwimmen und das Radfahren fast sensationell gut liefen, hatte er auf der Laufstrecke mit Magenproblemen zu kämpfen. Diese verhinderten Bestzeit Nummer 3. Mit einer Marathonzeit von 3:31 h war Stefan dennoch hoch zufrieden. Nach insgesamt absolvierten 226 km blieb die Uhr bei einer Gesamtzeit von 9:43 h stehen, Platz 9 in der AK 45. Die Freude und Euphorie über Zeit und Platzierung war entsprechend groß. Dies konnte auch nicht durch die denkbar knapp verpasste Hawaii-Qualifikation getrübt werden. Eine Winzigkeit von 28 Sekunden fehlte auf Platz 8, einem Starter aus Tschechien, der sich über den Gewinn des letzten Hawaii Slots in der AK 45 freuen konnte.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!
 
 
 
04.07.2018
 
Nächste Termine
 
20.10.18 - 09:00 Uhr
19. Arnstadt Masters
27.10.18 - 10:00 Uhr
Kurzbahn- Bezirks- meisterschaften in Plauen
28.10.18 - 10:00 Uhr
D-Kadertest im Synchronschwimmen in Dresden
03.11.18 - 12:00 Uhr
37. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
11.11.18 - 10:00 Uhr
Talentiade im Synchronschwimmen in Dresden
30.11.18 - 17:00 Uhr
9. Deutsche Kurzbahn- Meisterschaft der Masters im Schwimmen
 

Zwickau Triathlon 2018
 
 
 
Silvesterparty 2018
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo