News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1121087
 
heute:
5
gestern:
547
 
   
 
 
 
 
 
Challenge Roth
Auch wenn die Hawaii Slots seit einigen Jahren beim Ironman in Frankfurt vergeben werden, ist und bleibt Roth das deutsche Triathlon Mekka. 3.400 Einzelstarter, 650 Staffeln und 200.000 Zuschauer entlang der Strecke bestätigten das auch in diesem Jahr. Diese eindrucksvolle Kulisse hatte sich Ronny Zschirpe für seine Premiere über die Triathlon Königsdiziplin, der Langdistanz, ausgesucht. Nach vielen Monaten Vorbereitung war es am vergangenen Sonntag dann endlich soweit, Raceday.
Um 5 Uhr morgens begann sein Tag, zunächst mit Vorbereitungen in der Wechselzone. Dabei gab es einen kleinen Schreckmoment, als beim Aufpumpen der Räder ein Ventil abbrach. Aber die Luft hielt, letztendlich sogar den gesamten Wettkampf über. Um 7:55 Uhr fiel dann der Startschuss für Ronny. Geschwommen wurde im Main-Donau-Kanal, der am Wettkampftag für den Schiffsverkehr gesperrt war. Bis zur Hälfte der 3,8 km langen Schwimmstrecke konnte Ronny gut mithalten, auf dem zweiten Teilstück hatte er kleinere Probleme. So beendete er die Auftaktdisziplin nach 1:35 h, etwas langsamer als er sich vorgenommen hatte. Auf der Radstrecke ließ er es zunächst moderat angehen. Schließlich war es sein erster Wettkampf über diese lange Strecke und bei 180 km wollen die Kräfte gut eingeteilt sein. Ronny entschied sich, lieber auf Nummer sicher zu gehen und etwas Tempo heraus zu nehmen, als dann später festzustellen, dass es zu schnell war und die Quittung in Form eines Einbruchs zu erhalten. Oberstes Ziel an diesem Tag war es für ihn, zu finishen und dabei natürlich möglichst viele Erfahrungen für kommende Rennen zu sammeln. Nach 6:11 h war dann auch das Radfahren geschafft und er nahm den abschließenden Marathon in Angriff. Vorteil für Ronny, das Laufen ist seine stärkste Disziplin. Hier machte er ordentlich Tempo und schob sich viele Plätze nach vorne. Das Publikum entlang der Strecke beflügelte ihn noch zusätzlich und so lief er eine beachtliche Marathonzeit von 3:48 h. Am Ende stand bei seinem Debüt eine Gesamtzeit von 11:49 h, womit er sehr zufrieden war.
Herzlichen Glückwunsch!
 
 
06.07.2018
 
Nächste Termine
 
20.10.18 - 09:00 Uhr
19. Arnstadt Masters
27.10.18 - 10:00 Uhr
Kurzbahn- Bezirks- meisterschaften in Plauen
28.10.18 - 10:00 Uhr
D-Kadertest im Synchronschwimmen in Dresden
03.11.18 - 12:00 Uhr
37. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
11.11.18 - 10:00 Uhr
Talentiade im Synchronschwimmen in Dresden
30.11.18 - 17:00 Uhr
9. Deutsche Kurzbahn- Meisterschaft der Masters im Schwimmen
 

Zwickau Triathlon 2018
 
 
 
Silvesterparty 2018
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo