News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1174425
 
heute:
122
gestern:
629
 
   
 
 
 
 
 
U14-Wasserballer gewinnen beim 9. King of the Kongi Wasserballturnier
Am vergangenen Wochenende nahmen die Zwickauer Wasserballer am internationalen King of the Kongi Wasserballturnier in Wien teil. Zu dem traditionell im Freibad stattfindenden Turnier, welches in diesem Jahr seine 9. Auflage erlebte, fuhren neben dem Zweitligateam der Männer auch eine Nachwuchsmannschaft des SV Zwickau 04 mit.
Am erfolgreichsten schnitt dabei das U14-Nachwuchsteam, welches am U15-Wettbewerb teilnahm, ab. Im ersten Spiel ging es für die Jungs gegen die Mannschaft des VK Ljubljana aus Slowenien. Hierbei lief noch nicht alles zusammen, aber ein 4:3-Sieg stimmte dann doch optimistisch. In der zweiten Partie steigerten sich die Jungs und bezwangen den WBC Tirol deutlich mit 5:0. Auch im letzten Samstagsspiel gegen den 1. Linzer SK behielten sie die Oberhand und siegten mit 7:2. Doch das Trainergespann Schmidt/Schädlich zeigte sich mit der Spielweise nicht zufrieden. Sonntagfrüh gab es eine kurze Besprechung und schon änderte sich das Auftreten der Mannschaft. Gegen Nürnberg erzielten sie ein 9:2-Sieg. Jetzt war der Turniersieg schon sicher. Aber es fehlte noch das Spiel gegen die Hausherren des Wiener Sport-Clubs. Aber auch hier wollten die 04er keine Geschenke verteilen. Konsequent zogen sie ihr Spiel durch und gewannen sicher mit 8:5 gegen den österreichischen U15-Meister.
Bei den Männern, wo anders als bei der Jugend das Teilnehmerfeld auf zwei Gruppen verteilt war, ging alles etwas knapper zu. Der neue 04-Trainer Sasa Cvejic hatte mit seinen Männern einen guten Start ins Turnier. Gegen das Team von Slavia UK Bratislava konnten sie 8:4 gewinnen. Doch schon dann wartete mit dem WPC Podvodnik Moscow ein körperlich starker Brocken auf die Zwickauer. Nach der ersten Halbzeit lagen die Westsachsen schon 0:2 hinten. Nach der Pause sogar 0:3. Doch Zwickau kämpfte sich ins Spiel. Die Ausdauer scheint schon zu stimmen, denn aus dem 0:3 machten die Männer noch ein 3:3 Unentschieden. Das letzte Samstag-Spiel verlief gegen die Ungarn von EVSK Semmelweis ebenso knapp. Dennoch setzten sich die Muldestädter mit 4:3 durch. Am Sonntagmorgen ging es dann gegen den österreichischen Meister WBC Tirol. Tirol hatte alle Spiele der Gruppe bis dato dominiert. Schon aus den Begegnungen von vorangegangenen Jahren wussten die Westsachsen, dass es sehr schwer wird. Nach der ersten Halbzeit stand es 2:6 aus Sicht der Zwickauer. Auch wenn sich die 04er bis zum Schluss nicht aufgaben, ging das Spiel 5:8 verloren. Im letzten Gruppenspiel zwischen Semmelweis und Podvodnik sollte sich entscheiden, ob Zwickau um Platz 3 oder 5 spielt. Leider verlor Semmelweis in letzter Minute mit einem 3:4. Schon ein Unentschieden hätte für Zwickau zum Erreichen des kleinen Finals genügt. Aber so trafen im Spiel um Platz 5 dann zwei Bekannte aufeinander. Chemnitz hieß der Gegner in Wien. Ein zähes Spiel entwickelte sich. Lang stand es 1:1. Beide hatten vorige Woche erst ein Trainingsspiel gegeneinander absolviert. Doch Zwickau setzte nach. Der Ball landete noch 3-mal im Chemnitzer Tor, und so wurden die Männer des SV Zwickau 04 mit 4:2 Fünfter der Abschlusstabelle im 10er Feld. Über die Platzierung war man nicht glücklich. „Doch nur die schweren Spiele können uns nach vorn bringen“, so Trainer Cvejic.
Als bester Spieler des U15-Turniers wurde der 04er Mannschaftskapitän Sascha Wolf ausgezeichnet. Und auch die Männer konnten sich über eine individuelle Auszeichnung freuen! Der 04er Torhüter, Matthias Schädlich, wurde zum Torhüter des Turniers gewählt.
Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Firma KSI Kältetechnik Plauen und die Enterprice Autovermietung Zwickau für die tolle Unterstützung bei diesem großen Turnier!
 
 
 
25.09.2018
 
Nächste Termine
 
12.01.19 - 09:00 Uhr
Jahresauftakt- ausfahrt unserer Nachwuchssportler
12.01.19 - 09:00 Uhr
Jahresauftaktausfahrt unserer Nachwuchs- sportler
19.01.19 - 08:00 Uhr
Offene Bezirksmeisterschaft lange Strecke in Leipzig
19.01.19 - 09:00 Uhr
2. Schneeflocken- Cup in Plauen
19.01.19 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Auswärtsspiel gegen die WaBa Union Magdeburg
26.01.19 - 17:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC Chemnitz
 

Weihnachtsshow 2018
 
 
 
Silvesterparty 2018
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo