News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1255336
 
heute:
398
gestern:
426
 
   
 
 
 
 
 
U11-Wasserballer erreichen Endrunde im Bezirkspokal
Am Sonntag fuhren die Nachwuchswasserballer des SV Zwickau 04 ins Chemnitzer Sportforum, um sich in der Vorrunde des U11 Bezirkspokals Südwestsachsen einen Platz für die Finalrunde zu sichern. In der aus vier Mannschaften bestehenden Gruppe A mussten sich die Jungs zuerst gegen die beiden Teams der SG Auerbach/Netzschkau beweisen. Dabei bekamen alle Spieler die Möglichkeit, während der 2 x 10 min Spielzeit ihr Können unter Beweis zu stellen. Bravourös wurden die ersten beiden Spiele gemeistert:
    SV Zwickau 04 - SG Auerbach/Netzschkau I     11:2
    SV Zwickau 04 - SG Auerbach/Netzschkau II       21:0
Der jeweilige Gruppensieger ist direkt für die Finalrunde gesetzt. So galt es, sich gegen die sehr starke Mannschaft des SC Chemnitz durchzusetzen. Trainern und Spielern war klar, dass nur durch viel Arbeit und Disziplin ein Erfolg gelingen kann. Es war an den älteren Spielern, dieses Spiel zu führen. Sehr kämpferisch und entschlossen wurde der Gegner lange in der eigenen Hälfte gehalten, immer wieder der Ball erobert, jedoch scheiterten viele Angriffe an der Chemnitzer Torhüterin, die ihr Beach-Polo-Tor vermauert zu haben schien. Ein kleiner Fehler im Verteidigungskampf führte zum ersten Tor der Partie für den SC Chemnitz. Es dauerte aber nicht lang und Carl Trommler entdeckte eine Lücke in der Mauer des Chemnitzer Tors – Halbzeitstand 1:1. Das zweite Viertel wurde noch spannender als das Erste – Spieler, Trainer und mitgereiste Fans waren extrem angespannt – die Stimmen versagten fast. Es fielen weitere Tore für Chemnitz, aber auch Zwickau konnte durch Carl Trommler und Jonas Pöcker mithalten. Zum Abpfiff stand es:
    SV Zwickau 04 - SC Chemnitz 3:3
Das Torverhältnis musste nun über den 1. Platz entscheiden. Trotz dieser tollen Spielleistung der Zwickauer U11-Wasserballer reichte es wegen 2 Toren im Gesamtverhältnis nur für den 2. Gruppenplatz - doch noch war es nicht vorbei.
Für den Einzug in die Finalrunde musste nun ein Sieg im Überkreuzspiel gegen den Dritten der Gruppe B (SWV TuR Dresden) her. Hier durften sich wieder alle der 10 mitgereisten Spieler erfolgreich am Endergebnis beteiligen.
    SV Zwickau 04 - SWV TuR Dresden 7:2
Die Freude über den Einzug in die Finalrunde war so groß, dass alle Spieler auf der Bank bei Abpfiff ins Wasser sprangen und sich mit ihren Mannschaftskollegen „abklatschten“.
Tolle Teamleistung - herzlichen Glückwunsch zum verdienten Einzug in die Finalrunde, die im Juni ausgetragen wird.
 
Für den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser:
Robin Bauer (2), Jannik Berger (7), Till Müller (5), Leonard Mann (7), Konstantin Münch (4), Ben Pacella (3), Jonas Pöcker (3), Lennox Schramm (T), Carl Trommler (8), Robin Wentrock (3)
 
 
 
08.04.2019
 
Nächste Termine
 
04.05.19 - 08:00 Uhr
Bezirksmeister- schaft in der Glück Auf Schwimmhalle
10.05.19 - 08:00 Uhr
Deutsche Meisterschaften im Synchron- schwimmen in Bochum
11.05.19 - 17:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SV Halle
12.05.19 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen die WaBa Union Magdeburg
25.05.19 - 17:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen die SG Schöneberg Berlin
26.05.19 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen die SG Wasserball Dresden
 

MGV 2019
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo