News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1295171
 
heute:
667
gestern:
1046
 
   
 
 
 
 
 
U11-Team scheidet in der Vorrunde im U13-Bezirkspokal aus
Am Samstag fuhr das U11-Team des SV Zwickau 04 ins Chemnitzer Sportforum, um in der Vorrunde des U13 Bezirkspokals Südwestsachsen Erfahrung zu sammeln. Verstärken konnten sich die Zwickauer Nachwuchswasserballer nur mit 2 Spielern der Jahrgänge 2006 und 2007. Gespielt wurde nach Beach-Polo-Regeln, d. h. kleines Spielfeld, kleine Tore, 4 Feldspieler und 2 Halbzeiten à 10 min effektiver Zeit.
Gleich im ersten Spiel empfing der Gastgeber SC Chemnitz die Zwickauer Youngster. Körperlich und spielerisch überlegen, stand es nach der ersten Halbzeit 7:0 für die Gastgeber. Nun mehr auf die Abwehr konzentriert, konnten in der zweiten Hälfte die Gegentreffer minimiert und sogar ein Anschlusstor erzielt werden. Endstand:
 
     SV Zwickau 04 gegen SC Chemnitz - 1:10
 
Im zweiten Spiel trafen die 04er auf den SWV Plauen. Wenn auch hier die gegnerische Mannschaft deutlich älter ist, erhofften sich die Jungs aus diesem Spiel, nicht Letzter der Gruppe 2 zu werden. Dass dies nicht einfach werden wird, zeigte sich gleich in der ersten Halbzeit, welche mit 2:2 endete. Doch durch Tore von Kapitän Leonard Mann und Max Spranger konnte ein Vorsprung von 5:3 herausgespielt werden. Die Plauener Spieler landeten jedoch den Anschlusstreffer, sodass es bis zur letzten Spielsekunde spannend wurde, ich welcher unglücklicherweise der Ausgleichstreffer dieser Partie gelang. Endstand:
 
     SV Zwickau 04 gegen SWV Plauen - 5:5
 
Nicht demotiviert, aber im Anschein das letzte Spiel des Tages auszutragen, galt es gegen die TuR Dresden ins Wasser zu steigen. Der körperliche Unterschied zwischen beiden Mannschaften war außerhalb des Beckens sehr gut zu sehen. Jedoch voll konzentriert, kämpften die Muldestädter gegen die im Schnitt 2 Jahre älteren Gegner, als wäre es das Finalspiel. Halbzeitstand: 2:2. Um einer Blamage zu entgehen, setzten die Dresdner nun darauf, ihre körperliche Überlegenheit durch Halten und andere unfaire Methoden auszuspielen. Die Zwickauer Kämpfer hielten tapfer gegen, teilweise über der Schmerzgrenze. Das unfaire Spiel wurde noch durch einen Strafwurf für Zwickau geahndet, welchen Kapitän Leonard Mann zielsicher verwandelte. Endstand:
 
     SV Zwickau 04 gegen TuR Dresden - 3:8
 
Schon geistig auf die Heimreise vorbereitet, zeigte jedoch das Torverhältnis, dass das Tagesziel, nicht Gruppenletzter zu werden, erreicht wurde. Nach 15-minütiger Pause wurde noch ein Überkreuzspiel gegen den Zweiten der Gruppe 1, Lok Görlitz, ausgetragen. Nach kurzer Motivationsrunde durch den Trainer, stiegen die Nachwuchswasserballer des SV Zwickau 04 noch einmal für diesen Tag ins Wasser. Körperlich am Ende, musste das gesamte Team noch einmal alle Kräfte bündeln und alles auf die Defensive zu legen. Erfolgreiche Torwürfe blieben nun leider aus, jedoch hielt sich das Torverhältnis in Grenzen.
 
     SV Zwickau 04 gegen LOK Görlitz - 0:8
 
Durch die tolle Teamleistung konnte wertvolle Erfahrung gesammelt werden, um gestärkt in das Platzierungsturnier U12 im Ostdeutschen Wasserballpokal im Mai zu starten.
 
 
Für den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser: Julius Arnold, Robin Bauer, Anton Hähnel, Leonard Mann (2), Konstantin Münch, Ben Pacella, Jonas Pöcker, Lennox Schramm, Max Spranger (2) und Carl Trommler (2).
 

 

 
 
 
17.04.2019
 
Nächste Termine
 
30.06.19 - 09:00 Uhr
Landesjugend- spiele im Synchronschwimmen in Dresden
03.11.19 - 09:00 Uhr
D-Kader-Test im Synchronschwimmen in Dresden
24.11.19 - 09:00 Uhr
E-Kader-Test im Synchronschwimmen in Dresden
 

MGV 2019
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo