News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1292819
 
heute:
259
gestern:
566
 
   
 
 
 
 
 
Deutschen Jahrgangsmeisterschaften
Die Geschwister Jeremy Kunz (Jahrgang 2005) und Jenny Kunz (Jahrgang 2007) vom SV Zwickau 04 schafften es, sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin zu qualifizieren. Diese fanden vom 28. Mai bis 01. Juni 2019 statt und es kämpften insgesamt 961 Schwimmer aus 249 Vereinen um die Medaillen.
Nur die Besten 20 Schwimmer pro Jahrgang oder diejenigen welche die durchaus schwer zu erzielenden Qualifikationszeiten schafften, erhielten einen Startplatz in Berlin. Somit war es für unsere beiden Talente schon richtig stark teilnehmen zu dürfen. Jeremy qualifizierte sich gleich für sechs richtig anspruchsvolle Strecken und Jenny für ihre Lieblingsstrecke 50 m Schmetterling.
Jenny ging voll motiviert an den Start, denn ihre Trainingszeiten waren in den letzten Wochen richtig gut, leider war die Aufregung am Start dann doch zu groß und sie konnte die Leistung nicht im Wasser umsetzen. So wurde aus einem möglichen 10. Platz lediglich Platz 28. Dennoch war ihre Zeit von 32,98s richtig stark und sie gehört definitiv zur deutschen Nachwuchsschwimmelite. Jenny fuhr an dem Mittwoch dann auch gleich direkt zum nächsten großen internationalen Wettkampf nach Esbjerg in Dänemark. Für Jeremy war der erste Wettkampf der Vorlauf über 400 m Lagen. Die ersten 250 m liefen richtig gut, allerdings wollte er zu viel und hatte die restlichen 150 m wirklich zu kämpfen. Mit der Vorlaufzeit von 5:04,79 qualifizierte er sich dennoch als 7. für den Finallauf. Allerdings waren an dem Tag noch 200 m Rücken sowie 800 m Freistil zu schwimmen. Die 200 m Rücken meldete die Trainerin erst gar nicht und die 800 m Freistil sollte Jeremy langsam angehen um noch Kraft für das 400 m Lagenfinale zu haben. Jeremy hörte auf seine Trainerin und begann die ersten 400 m recht entspannt, jedoch war es ihm dann wohl doch zu langsam und er schwamm plötzlich richtig schnell und räumte das Feld von hinten auf, sodass er mit 9:12,26 sogar 9 Sekunden unter Bestzeit schwamm. Nach einer kurzen Pause schwamm er das 400 m Lagen Finale und war zur Halbzeit sogar auf Platz 4. Doch am Ende wurde es mit 4:59,25 dann Platz 7. Jeremy war dennoch richtig glücklich unter 5 Minuten geschwommen zu sein. Am nächsten Tag startete er über 1.500 m Freistil und auch hier zeigte er eine überragende Leistung. In 17:31,23 konnte er seine Bestzeit um ganze 13 Sekunden unterbieten und belegte Platz 10. Freitag schwamm er den 200 m Lagen Vorlauf und verfehlte das Finale um 0,5 Sekunden. Dennoch schwamm er 2 Sekunden unter Bestzeit, was bei einer Zeit von 2:21,44 einen tollen 10. Platz bedeutete. Über den 50 m Rücken Vorlauf verfehlte er das Finale um 0,6 Sekunden. Er ärgerte sich, denn der Start lief nicht wirklich optimal. Jeremy hat im letzten Jahr eine erstaunlich starke Entwicklung genommen. Jetzt stehen noch die Deutschen Freiwassermeisterschaften Ende Juni auf dem Plan, wo er über 2,5 sowie 5 Kilometer starten wird.
Herzlichen Glückwusch unseren Top-Athleten zu diesen tollen Ergebnissen!
 
 
07.06.2019
 
Nächste Termine
 
30.06.19 - 09:00 Uhr
Landesjugend- spiele im Synchronschwimmen in Dresden
03.11.19 - 09:00 Uhr
D-Kader-Test im Synchronschwimmen in Dresden
24.11.19 - 09:00 Uhr
E-Kader-Test im Synchronschwimmen in Dresden
 

MGV 2019
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo