News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1983104
 
heute:
49
gestern:
501
 
   
 
 
 
 
 
Wasserballer verlieren beim Saisonauftakt in Chemnitz
Die Vorzeichen standen alles andere als gut für den Neustart der Zwickauer Wasserballer in der 2. Wasserballliga Ost. Nach dem schon im Vorfeld bekannten Ausfall von fünf Leistungsträgern, musste am Freitagmittag auch noch Nachwuchshoffnung Anton Eirich Quarantänebedingt absagen. Trotz dieser schlechten Vorzeichen war die Enttäuschung nach der 13:6 Auswärtsniederlage gegen den SC Chemnitz am Samstagabend sehr groß. Denn die Mannen um Trainer Ludwig Will hatten stark begonnen und müssen sich im Nachhinein eingestehen, dass die Niederlage, im Besonderen in dieser Höhe, vermeidbar gewesen wäre! Aber der Reihe nach - nach einem schnellen 0:1-Rückstand konnte Leon Sauer per 5-Meter-Strafwurf den Gleichstand wiederherstellen, ehe Sascha Elsner den erneuten Rückstand kurz vor der ersten Pause egalisierte. Beim Stand von 2:2 ging es somit in den zweiten Spielabschnitt, in welchem auch die stärkste Phase der 04er liegen sollte. Erst setzte sich Franz Czerner auf der Center-Position sehenswert durch und netzte ein. Kurz darauf nutzte Frank Trommler einen schön gesetzten Konter zum 2:4. In der Folge hatten die Muldestädter noch zwei Überzahlsituationen, die sie eigentlich zum weiteren Ausbau der Führung hätten nutzen müssen. Diese Nachlässigkeit wurde von den Gastgebern eiskalt bestraft. Bis zur Halbzeitpause konnten sie das Spiel erneut drehen (5:4). Gleich zu Beginn des 3. Viertels baute Chemnitz den Vorsprung auf 6:4 aus und Zwickau verschoss im Anschluss einen 5-Meter-Strafwurf. Als dann noch Frank Trommler seine 3. persönliche Herausstellung erhielt und von nun an nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen durfte, gab es den entscheidenden Bruch im Kopf der 04er. Fortan sollte den Zwickauern nicht mehr viel gelingen. Chemnitz nutzte dies clever und gewann den Spielabschnitt, wo lediglich Max Wüstner für Zwickau traf, vorentscheidend mit 5:1 (10:5). Auch wenn man sich im Schlussviertel wieder etwas stabilisierte, Matthias Schädlich einen 5-Meter-Strafwurf parierte und Franz Czerner nochmals treffen konnte, stand am Ende eine herbe 13:6 Niederlage auf der Anzeigetafel des Sportforums. Auch die Herausstellungsquote von 3:8 zeigt, warum diese Partie nicht gewonnen werden konnte. Dies und viele andere spielentscheidende Situationen zeigen Trainer Will und den Spielern, woran in der kommenden Trainingswoche gearbeitet werden muss. Schon am Sonntag steht das nächste Auswärtsspiel beim SV Halle an.
 
Für den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser: Schädlich (Tor), E. Schneider, Oelschlägel, Czerner (2 Tore), Berkner, Wüstner (1), Trommler (1), Hähnel, Sauer (1), S. Giebner, Elsner (1), N. Giebner und Will (Trainer)
 
 
 
08.11.2021
 
Nächste Termine
 
05.12.21 - 11:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Auswärtsspiel gegen die SG Neukölln II
11.12.21 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig
12.12.21 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den Erfurter SSC
15.01.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SVV Plauen
22.01.22 - 18:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den OSC Potsdam II
23.01.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den SC Zehlendorf Steglitz
 

MGV 2021
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo