News
 
Schwimmen
 
Wettkämpfe
 
Besucher bisher
2229759
 
heute:
542
gestern:
1117
 
   
 
 
 
 
 
6-mal Silber beim dritten 96 Swim-Festival in Hannover
Jeremy Kunz (Jahrgang 2005) startete am letzten Wochenende für den SV Zwickau 04 bei dem dritten 96 Swim-Festival in Hannover, um notwendige Qualifikationszeiten für die im November stattfindenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal zu erreichen. Dieser Wettkampf war sehr wichtig, da Jeremy ab 08. Oktober 2022 für 3 Wochen nach Bulgarien ins Höhentrainingslager fliegen wird und dies die einzige Möglichkeit zur Qualifikation war. Leider konnte er nicht alle Strecken schwimmen, da z.B. 800 m Freistil nicht angeboten wurden.
Jeremy reiste bereits Freitag nach Hannover, um am Abend noch eine Trainingseinheit zur Wassergewöhnung zu absolvieren.
Samstagmorgen gab es gleich zu Beginn beim Einschwimmen einen Schreckmoment, als Jeremy mit einer anderen Schwimmerin einen heftigen Zusammenstoß im Wasser hatte. Unter Schmerzen ging es dann über 200 m Rücken an den Start. Zufrieden war er mit der Zeit von 2:13,64 min nicht, dennoch reichte es für Platz 2 im Jahrgang 2005. Dafür liefen die 100 m Rücken deutlich besser. Mit 59,85s konnte er 4 s Bestzeit schwimmen und kam hier ebenfalls auf Platz 2 im Jahrgang 2005 und in der Offenen Wertung auf Platz 3. Auch 200 m Freistil verliefen mit 1:55,43 min und 10 s Bestzeit (auf der Kurzbahn) sowie Platz 2 in der Jahrgangs- und Offenen Wertung sehr gut. Damit konnte er zufrieden sein und sich auf den nächsten Tag konzentrieren.
Sonntag begann der Wettkampf mit dem Vorlauf über 50 m Rücken. Diesen absolvierte er in 27,88 s und qualifizierte sich als zweitschnellster für das Finale, wo er seine Zeit noch einmal auf 27,75 s verbessern konnte und Platz 2 im Jahrgang 2005 sowie in der Offenen Wertung erreichte. Sogar ein Preisgeld von 15 € gab es für die tolle Leistung. Anschließend ging er über 100 m Freistil an den Start, die er in 54,37s (3 s Bestzeit) absolvierte. Leider verfehlte er mit Platz 4 im Jahrgang 2005 denkbar knapp das Siegerpodest. Jetzt musste er sich noch einmal auf den Lauf über 400 m Freistil konzentrieren. Er gab alles und lag bis 250 m fast gleichauf mit dem Führenden, leider konnte er das hohe Anfangstempo nicht ganz halten und verlor ab Meter 300 ein wenig Zeit. Dennoch konnte er sich mit einer Zeit von 4:03,65 min und 20 s Bestzeit (auf der Kurzbahn) über einen tollen 2. Platz im Jahrgang 2005 und der Offenen Wertung freuen.
Aktuell liegt er in der Deutschlandweiten Bestenliste im Jahrgang 2005 auf der 25 m Bahn über 200m und 400 m Freistil auf Platz 4, was die starke Leistung noch einmal unterstreicht. Weiterhin konnte er sich in der Bestenliste über 100m Rücken auf Platz 7, 50 m Rücken Platz 9 und 200 m Rücken auf Platz 10 eintragen.
Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Zeiten bis Anfang November nicht unterboten werden und er für Wuppertal qualifiziert bleibt, da er durch das Trainingslager keine weitere Möglichkeit mehr bekommen wird, seine Zeiten noch einmal zu verbessern.
Mit den erreichten Leistungen war Jeremy mehr als zufrieden und versucht weiterhin am Formaufbau zu arbeiten.
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen und Zeiten!
 
 
05.10.2022
 
Nächste Termine
 
17.12.22 - 17:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen Leipzig
18.12.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den Erfurter SSC
 

Zwickau Triathlon 2022
 
 
 
Silvesterparty 2022
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo