News
 
Schwimmen
 
Wettk├Ąmpfe
 
Besucher bisher
2590199
 
heute:
397
gestern:
1292
 
   
 
 
 
 
 
04-Schwimmerin gewinnt Deutsche Meisterschaft im Vierkampf!
Vom 14. bis 16. April 2023 fanden in Elmshorn die Deutschen Meisterschaften im Vierkampf sowie der Bundesnachwuchsvierkampf statt. Gleich zwei Sportlerinnen vom SV Zwickau 04 waren f├╝r das Team Sachsen nominiert. Cora Kropf (Jahrgang 2010) startete mit ihrem Landesauswahlteam in der Deutsche Meisterschaft und Mia M├╝ller (Jahrgang 2009) ging zusammen mit ihren 4 Teamkollegen im Bundesnachwuchsvierkamp an den Start. Beide trainieren 1x in der Woche bei Franzi und Ronny in der Freizeitgruppe. Die Trainer sind sehr stolz auf die beiden M├Ądels und haben nat├╝rlich mitgefiebert und die Daumen gedr├╝ckt.
Beim Vierkampf gibt es die Disziplinen 3.000 m / 2.000 m Laufen, 50 m Schwimmen, Dressur- und Springreiten. Der Vierkampf erfordert sehr viel Training in jedem der Sportarten und ist mit sehr viel Aufwand verbunden. Der Bericht soll veranschaulichen, wie so ein Wettkampf abl├Ąuft und vor welche Herausforderungen die Sportler gestellt werden.
Bereits am Donnerstag wurden 9:00 Uhr die Pferde verladen und es ging nach Elmshorn, wo die beiden 16:30 Uhr ankamen. Zuerst wurden die Pferdeboxen bezogen und anschlie├čend gab es noch ein freies Training auf dem Platz. Abends wurde im Team noch einmal gegrillt und dann ging es ins Hotel.
Freitagmorgen wurden 7:00 Uhr die Tiere gef├╝ttert, danach gab es Fr├╝hst├╝ck und 10:00 Uhr durfte man 10 min in der Pr├╝fungshalle trainieren. 12:00 Uhr wurde dann die Laufstrecke besichtigt, welche wie beim Crosslauf ausschaut. Anschlie├čend wurde Mittag gegessen und 14:00 Uhr wurden dann die Pferde f├╝r die Dressur ausgelost. Zwei Reiter im Team m├╝ssen Pferde aus einem anderen Bundesland reiten und 2 d├╝rfen die eigenen Pferde reiten. Cora durfte mit ihrem eigenen Pferd antreten. Das schwierige beim Reiten der Fremdpferde ist, dass diese erst 10 Minuten vor der Pr├╝fung ├╝bernommen werden d├╝rfen. 16:00 Uhr ging es dann zum ersten Wettkampf, dem 3.000 m Lauf. Hier war Cora mit 13:10 min unheimlich schnell unterwegs und konnte ihre Bestzeit um 50 s unterbieten. Alle im Team konnten ihre Zeiten verbessern. Die kleinen beim Bundesnachwuchsvierkampf d├╝rfen nur 2.000 m laufen. Danach wurde sich auf den n├Ąchsten Tag vorbereitet und es ging zeitig ins Bett.
Samstagmorgen ging es wieder fr├╝h raus. 6:30 Uhr wurden zuerst die Pferde versorgt, dann gab es 7:00 Uhr Fr├╝hst├╝ck und 7:45 Uhr war Einschwimmen in der Schwimmhalle Badepark Elmshorn. 8:00 Uhr startete der Wettkampf f├╝r die Teilnehmer der DM. Cora schwamm 38,5 s und blieb 1 s hinter ihrer Bestzeit. Dennoch ist das f├╝r 1x die Woche Training eine super Leistung. Die anderen Teammitglieder waren auch alle 1 s hinter ihrer Bestzeit geblieben. 8:30 Uhr gingen die kleinen des BNWV noch an den Start. Zu diesem Zeitpunkt lag das Team auf Platz 1. 10:30 Uhr wurden dann die Pferde f├╝r das zugeloste Bundesland vorgestellt. 13:00 Uhr durfte Cora dann endlich die Dressur absolvieren. Mit einer 7.0 konnte sie auch hier eine super Leistung zeigen und ihr Team sehr unterst├╝tzen. Nach der Dressur lag das Team auf Platz 2. Anschlie├čend waren wieder die Kleinen dran und zeigten ebenfalls eine tolle Leistung. 19:00 Uhr fand dann ein L├Ąnderabend mit einmarschieren zu der landestypischen Musik statt und es gab Essen, Spiele und eine Disco f├╝r Jung und Alt.
Sonntagmorgen 6:30 Uhr wurden wieder die Pferde versorgt, dann gab es Fr├╝hst├╝ck und 8:00 Uhr wurden die Springpferde der zugelosten Bundesl├Ąnder vorgestellt. 10:15 Uhr begannen die Teammitglieder mit ihren eigenen Pferden das Springreiten. Anschlie├čend konnte Cora mit ihrem Fremdpferd Anton fehlerfrei bleiben und mit einer 7,8 ein super Ergebnis einfahren. Die anderen Teammitglieder blieben ebenfalls fehlerfrei. Diese hervorragende Leistung brachte dem Team "Deutsche Meisterschaft" in der Deutsche Meisterschaft mit 16.797 Punkten den ersten Platz ein! Sachsen hatte bisher noch nie die Deutschen Meisterschaften im Vierkampf gewonnen. Einfach eine super Leistung. Die Kleinen des Bundesnachwuchsvierkampfes konnten sich trotz zweier Abw├╝rfe ├╝ber Platz 3 freuen. Nach der Siegerehrung ging es dann ab nach Hause.
Wir sind unglaublich stolz auf diese herausragende Leistung von Cora und Mia sowie dem gesamten Team.
 
 
Folgend sind alle Sportler der Teams noch einmal aufgef├╝hrt:
Team Sachsen im Kampf um die Deutsche Meisterschaft:
Cora Kropf (2010)
Ferry Neubert (2007)
Ricardo Belke (2007)
Luise Volkmar (2008)
Ersatzreiterin: Marlene Grabner (2008)
 
Team Sachsen im Kampf um den Bundesnachwuchs-Titel:
Marie Vogel (2009)
Lina R├Âdel (2009)
Sophie Morgner (2009)
Lenja Heckel (2010)
Ersatzreiterin: Mia M├╝ller (2009)
 
Im Bild: Cora Kropf; Deutsche Meisterschaft im Vierkampf




Im Bild: Team Sachsen mit Mia M├╝ller; 3. Platz beim Bundesnachwuchsvierkampf




Im Bild: Team Sachsen mit Cora Kropf; Deutscher Meister im Vierkampf
 
 
24.04.2023
 
N├Ąchste Termine
 
16.12.23 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Leipzig
17.12.23 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den Erfurter SSC
27.01.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Magdeburg
28.01.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SV Halle
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
 

Anf├Ąngerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo