News
 
Schwimmen
 
Wettk├Ąmpfe
 
Besucher bisher
2590184
 
heute:
382
gestern:
1292
 
   
 
 
 
 
 
Jeremy erf├╝llt bei den Swim Open in Berlin die L2-Kadernorm 2024
Jeremy Kunz (Jahrgang 2005) startete am vergangenen Wochenende bei den Swim Open 2023 in Berlin. Dieser Wettkampf war auch wieder ein Qualifikationswettkampf f├╝r die ├Ąlteren Sportler ÔÇô so konnten sie sich zum Beispiel f├╝r die WM qualifizieren. Dementsprechend war es ein unheimlich starkes Teilnehmerfeld am Start und die Wertung erfolgte ausschlie├člich in der offenen Klasse ohne Jahrgangswertung. Ein besonderes Highlight war die Teilnahme von Florian Wellbrock, welcher an diesem Wochenende einen neuen Deutschen Rekord und Weltjahresbestzeit ├╝ber 1.500m Freistil schwamm!
Bereits das Wochenende zuvor fand ein Qualifikationswettkampf in Heidelberg statt, wo Jeremy stark erk├Ąltet schwimmen musste, aber die Zeiten eher durchwachsen waren. Viel Zeit blieb ihm also nicht, wieder fit f├╝r Berlin zu werden. Nach kurzer Erholungsphase ging es bereits Donnerstag nach Berlin.
Freitag standen die 1.500m Freistil auf dem Plan. Ziel war es, die L2-Kadernorm von 16:17,74 zu schaffen. Die bisherige Bestzeit lag bei 16:33,82. Er versuchte von Beginn an das Tempo hochzuhalten und absolvierte Bahn f├╝r Bahn konstant im 32-Sekunden-Bereich. Im Ziel Angekommen, konnte er es selbst kaum glauben, als 16:09,36 an der Anzeigetafel stand! Das angepeilte Ziel war mit 24 s gegen├╝ber seiner bisherigen Bestzeit mehr als erreicht. Diese Zeit bedeutet in der aktuellen DSV Bestenliste im Jahrgang 2005 Platz 6.
Samstag sollte er eigentlich 200 m Lagen und 800 m Freistil schwimmen. Doch bereits beim Einschwimmen merkte er, das er gesundheitlich einfach noch nicht wieder fit ist und besprach mit dem Trainer die 200 m Lagen auszulassen, um die Kadernorm ├╝ber 800 m Freistil in Angriff zu nehmen. Diese liegt bei 8:30,55 und bedeutet, er muss sich um mindestens 10 s verbessern. Schon nach den ersten Metern waren die Arme schwer und Jeremy versuchte alles um die Geschwindigkeit hoch zu halten. Er f├╝hrte seinen Lauf an und schlug bei 8:24,38 im Ziel an. Mit 24 s gegen├╝ber Bestzeit konnte er 6 s unter der Kadernorm bleiben. Au├čerdem schob er sich in der DSV Bestenliste im Jahrgang 2005 auf Platz 4 vor. Das war schon eine beachtliche Leistung.
Allerdings lie├č am Sonntag sein gesundheitlicher Zustand zu w├╝nschen ├╝brig. Dennoch musste er 200 m R├╝cken und 400 m Freistil schwimmen. Wie zu erwarten, reichte die Leistung nicht mehr f├╝r Bestzeiten. Diese Woche setzt er komplett das Wassertraining aus um wieder gesund zu werden und um rechtzeitig zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin wieder in Bestform zu sein.
Mit den erreichten Leistungen war Jeremy mehr als zufrieden. Jetzt hei├čt es dran bleiben, schnell wieder in Form zu kommen und nicht wieder krank zu werden. Gl├╝ckwunsch zu den tollen Ergebnissen und Zeiten.
 
 
25.04.2023
 
N├Ąchste Termine
 
16.12.23 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Leipzig
17.12.23 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den Erfurter SSC
27.01.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Magdeburg
28.01.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SV Halle
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
 

Anf├Ąngerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo