News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2590186
 
heute:
384
gestern:
1292
 
   
 
 
 
 
 
Wasserballer warten weiter auf ersten Auswärtssieg der Saison
Am Wochenende reisten die Zweitligawasserballer des SV Zwickau 04 zur SG Neuk√∂lln II nach Berlin. Die 04er hatten sich fest vorgenommen, den ersten Ausw√§rtssieg der Saison einzufahren. Und obwohl die Mannen um Trainer Ludwig Will, der am Wochenende seinen kompletten Kader zur Verf√ľgung hatte, bis zur Mitte des ersten Viertels 0:2 in F√ľhrung gehen konnten, merkte man schon, dass die Gastgeber den Muldest√§dtern viel abverlangen sollten. So glichen sie schnell aus, bevor Laurence Bolman 11 Sekunden vor der ersten Pause die F√ľhrung zum 2:3 wiederherstellen konnte. Jedoch folgte anschlie√üend die vermeintlich schw√§chste Phase der Zwickauer. Ungenaue Abschl√ľsse und individuelle Fehler spielten der Bundesligareserve in die Karten. Mit 4:1 gewannen sie recht eindeutig diesen Spielabschnitt. Aber auch nach dem Seitenwechsel gab es noch drei weitere Neuk√∂llner Treffer, bevor Zwickau aufwachte. Zoltan Szabo war es, der sehenswert das 9:6 schoss. In Folge waren es Bolman, Horvacki, Bakovic und abermals Szabo, die Zwickau durch Torerfolge weiter im Spiel hielten, sodass es vor dem letzten Viertel 11:9 stand. Zu Beginn des finalen Abschnitts waren es wieder die Gastgeber, welche die entscheidenden Akzente setzten. Binnen einer Minute bauten sie ihre F√ľhrung, wenn auch etwas gl√ľcklich, um 2 weitere Tore auf 13:9 aus. Aber wer dachte, dass sich Zwickau nun aufgeben w√ľrde, lag falsch. Wie angestachelt durch den erneuten R√ľckschlag machten die G√§ste nun das Spiel. Aber leider wollte ihnen einfach kein Torerfolg, trotz vieler Gro√üchancen, gelingen. Lediglich Aljosa Bakovic und Aleksandar Horvacki vermochten es 4 Minuten und 3 Minuten vor Ultimo auf 13:11 zu verk√ľrzen. Leider war dies f√ľr einen Punktgewinn zu wenig, denn weitere B√§lle wollten einfach nicht den Weg ins gegnerische Tor finden. Dass Neuk√∂lln 40 Sekunden vor Schluss nochmal traf war letztendlich nur der Tatsache geschuldet, dass die 04er im Angriff gro√ües Risiko gingen und somit die Absicherung nach hinten vernachl√§ssigten. Bedingt durch die 14:11-Niederlage (2:3, 4:1, 5:5 und 3:2) rutscht der SV Zwickau 04 nun erstmal auf Platz 4 der Tabelle zur√ľck. Am 25. und 26. Januar beginnt mit den Ausw√§rtspartien in Halle und Leipzig bereits die R√ľckrunde. Hier soll dann auch endlich der erste Ausw√§rtssieg gelingen!
 
F√ľr den SV Zwickau 04: Sch√§dlich, Bolman (2), Oelschl√§gel, Czerner, Berkner, W√ľstner, Horvacki (3), Szabo (5), Flechsig, Bakovic (1), Schneider, Elsner, Eirich und Will (Trainer)
 
 
12.01.2020
 
Nächste Termine
 
16.12.23 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Leipzig
17.12.23 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den Erfurter SSC
27.01.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Magdeburg
28.01.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SV Halle
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
 

Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo