News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2173665
 
heute:
251
gestern:
358
 
   
 
 
 
 
 
Wasserballer verlieren knapp und siegen deutlich!
2:2 Punkte sind das Ergebnis des Heimspielwochenendes der Zweitligawasserballer des SV Zwickau 04. Im Samstagsspiel unterlagen unsere Wasserballer knapp mit 8:9 gegen den SC Chemnitz. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem den 04er ihre drei Ausfälle (Reinhart, Berkner, Sauer) augenscheinlich schmerzlich vermissten. Nur im ersten Viertel waren die Chemnitzer ein Tor besser. Dieser Spielabschnitt endete mit 4:5. Ausgeglichen verliefen die drei weiteren Viertel mit 2:2, 1:1 und 1:1. Am Ende hatten unsere Zwickauer den Ausgleich noch auf der Hand, aber leider war der Abschluss dann zu ungefährlich.
Anders verlief das Sonntagsspiel. Halle zeigte, dass sie gewachsen sind und dass es kein einfaches Spiel für die 04er werden sollte. Schnell gingen sie mit 2 Toren in Führung. Nach 3 Minuten konnte dann Max Wüstner den Anschlusstreffer erzielen, ehe Justus Schneider den Ausgleich markierte. Danach folgte ein gleichwertiger Schlagabtausch der beiden Mannschaften. Nach dem ersten Viertel stand es 3:3. Auch im zweiten Viertel ging es hin und her. Sodass es zur Halbzeit 5:5 stand. Der dritte Spielabschnitt begann - Ludwig Will justierte taktisch noch mal nach. Und jetzt lief es! 6-Mal trafen die Westsachsen, bei nur zwei Gegentoren von Halle. Jeder dachte die Vorentscheidung ist gefallen. Vor dem letzten Viertel stand es 11:7. Zu Beginn des finalen Abschnitts trafen die Kontrahenten jeweils ein mal. Es stand 12:8. Jetzt zog der Hallenser Trainer ein neues taktisches Mittel aus dem Ärmel. Er setzte seinen Torwart im Angriffsspiel mit ein und erzielte dadurch eine Überzahlsituation vor dem Zwickauer Tor. Etwas Überrascht schienen dabei die Hausherren. Es folgte eine kleine Torflut zum 13:9. Doch 5 Minuten vor Schluss hatten sich die 04er langsam auf die Situation eingestellt und der 04-Schlussmann Matthias Schädlich parierte die Überzahlabschlüsse. Im Gegenangriff mussten die Zwickauer dann nur noch das leere Tor treffen, und dies gelang ihnen auch. Das Spiel endete 18:10.
 
Für den SV Zwickau 04: Schädlich, E. Schneider (1), Oelschlägel (1), Czerner (2), Beretka (4), Wüstner (3), Eirich (1), Walther, Sauer (1), Hähnel (1), Bakovic (2), J. Schneider (5), Elsner (3), N. Giebner und Will (Trainer)
 
 
27.02.2022
 
Nächste Termine
 
05.11.22 - 12:00 Uhr
41. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
 

Zwickau Triathlon 2022
 
 
 
Silvesterparty 2022
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo