News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2170246
 
heute:
739
gestern:
792
 
   
 
 
 
 
 
U12-Wasserballer gewinnen 5. Platz in der ostdeutschen Meisterschaft!
Am 05. und 06. März fand die Endrunde der ostdeutschen U12-Wasserballmeisterschaft in Leipzig statt. Von den ursprünglich 11 Mannschaften spielten an diesem Wochenende die 6 besten Teams um den Meistertitel. Am Samstag wurden in 2 Staffeln á 3 Mannschaften die 4 Finalisten ausgespielt. Die U12-Jugendwasserballer des SV Zwickau 04 trafen dabei auf die Sportfreunde aus Neukölln und Potsdam.
Als erstes ging es gegen das klar favorisierte Team der SG Neukölln. Allen war klar, dass der Gewinner der Vorrundenstaffel 2 ein schwerer Brocken werden würde. Dementsprechend vorbereitet stiegen die Jungs in ihrem ersten Spiel dieses Turniers ins Wasser. Neukölln legte sofort mit dem Ballgewinn beim Anschwimmen los. Nach 21 Sekunden fiel schon das erste Tor; viele weitere folgten, sodass es zur Halbzeit 0:20 stand. Erst im 3. Spielabschnitt gelang Kapitän Till Müller der Anschlusstreffer für die Muldestädter, gefolgt von zwei Toren von Johann Queck. Das sollte aber das letzte Mal in diesem Spiel sein, dass der Neuköllner Torhüter hinter sich greifen musste. Endstand 3:34.
Nach einem Spiel Pause und moralischer Aufbauarbeit standen die 04er den Orcas des OSC Potsdam gegenüber. Auch diese zogen nach Ballgewinn mit 2 Toren davon, bevor wiederum der Kapitän den Anschlusstreffer landen konnte. David Pöcker konnte ebenfalls ins Tor erziehlen, bevor Potsdam mit 2:6 davonzog. Doch die Jungs kämpften weiter, sodass am Ende des ersten Viertels mit 4:6 der Abstand überschaubar blieb. Das zweite Viertel blieb mit wenigen Toren ausgeglichen und endete 6:8. Den Anschlusstreffer im dritten Spielabschnitt hatte wiederum der Kapitän auf der Hand. David Pöcker konnte kurze Zeit später den Ausgleich erringen. Doch die Orcas konnten sich danach wieder mit 2 Tore absetzen. Somit ging es mit 8:10 in das letzte Viertel. Jetzt wurde es richtig spannend. Nach einem weiteren Treffer für Potsdam ging die Aufholjagd der jungen 04er los. Mit Treffern von Laurenz Mann, Danilo Großer und Till Müller zogen die Zwickauer an den Orcas vorbei. 12:11 und noch 1,5 Minuten Spielzeit. Die Nerven lagen blank – Potsdam kam zum Ausgleich, aber es war immer noch Zeit für einen Angriff übrig. Jedoch konnte Potsdam nach Zwickauer Ballverlust in den Angriff übergehen, bevor Laurenz Mann den Ball wieder erobern konnte, was der Schiedsrichter leider nicht belohnte. Trotz Ballbesitz konnte die Orcas kein Tor mehr schießen. Es blieb beim 12:12 Unentschieden. Nach diesem guten und spannenden Spiel zeigte leider das Torverhältnis, dass Potsdam in die Finalspiele einziehen sollte.
Also hieß es am Sonntag, Spiel um Platz 5. Der Gegner, die SG Wasserball Dresden, war wohlbekannt, denn beide Teams standen sich bereits im ersten Spiel der Vorrunde gegenüber. Hochmotiviert zeigten sich die Muldestädter, den 5. Platz zu erkämpfen. Konzentriert legte die Mannschaft los und zog mit 2 Toren davon. Kontinuierlich wurde der Torabstand ausgebaut - Halbzeitstand 5:2. Nach weiteren guten Spielzügen und stetigen Torgewinnen konnte mit einem ungefährdeten 12:3 Sieg der 5. Platz in der Ostdeutschen Wasserballmeisterschaft der U12-Jugend erkämpft werden.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Mannschaftserfolg und dem Kapitän zum 6. Platz in der Torschützenliste. Ein Dank geht an den Ausrichter SC DHfK Leipzig und alle Unterstützer.
 
Für den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser: Luca Diegnitz, Finn Freche, Danilo Großer (2), Moritz Klüglich, August Krämer (1), Laurenz Mann (2), Till Müller (10), David Pöcker (3), Johann Queck (6), Tamilo Singer (1), Franz Trommler (2) und Martin Werz.
 
 
07.03.2022
 
Nächste Termine
 
05.11.22 - 12:00 Uhr
41. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
 

Zwickau Triathlon 2022
 
 
 
Silvesterparty 2022
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo