News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2853959
 
heute:
415
gestern:
1631
 
   
 
 
 
 
 
3 Siege sichern Ticket f├╝rs Finale um den deutschen U12-Wasserballpokal
Vergangenes Wochenende reiste die Wasserballjugend (U12) vom SV Zwickau 04 zum Vorrundenturnier um den deutschen Wasserballpokal nach Hildesheim. Mit der Goldmedaille im ostdeutschen Pokal wenige Wochen zuvor, qualifizierten sich die 04er auf deutscher Ebene f├╝r das Pokalturnier. Aufgeteilt in 4 Gruppen, erwischte Zwickau das Los der Gruppe 4 mit Spielen gegen die HSC Hellas 1899 Hildesheim, OSC Potsdam und den SV Krefeld 1972.
Erster Gegner im st├Ądtischen Wasserparadies Hildesheim waren die Sportfreunde aus Krefeld. Da diese Mannschaft den 04ern bisher unbekannt war, galt es entsprechend aufmerksam ins Spiel zu starten. Doch nach den ersten Minuten waren die Rollen verteilt, Zwickau f├╝hrte bereits nach dem zweiten Viertel deutlich 8:1 (4:1 nach dem 1. Abschnitt). Daran ├Ąnderte sich auch bis zum Schluss nichts und die Muldest├Ądter setzten mit einem 14:3-Sieg ein erstes deutliches Zeichen. Im zweiten Spiel des Tages stand ein nicht unbekannter Gegner im Wasser gegen├╝ber, der Pokalverteidiger aus dem Vorjahr OSC Potsdam. Entsprechend motiviert startete das Team um das Trainergespann Frank Trommler und S├Âren Giebner und hielten dabei Potsdam von Beginn an auf Distanz. Aus einer starken Abwehrleistung stach immer wieder Felix Giebner heraus, welcher Angriffsversuche der Potsdamer stets bereits im Keim erstickte und zugleich immer wieder Konter einleitete. Nach einem 7:0 im dritten Viertel war auch hier die Entscheidung zu Gunsten der Zwickauer gefallen. Wie im ersten Spiel lief dabei Franz Trommler zur H├Âchstform auf und trug sich mit je 6 Treffern in die Torsch├╝tzenliste ein. Auch wenn Potsdam noch ein wenig Torkosmetik betrieb, ├Ąnderte dies nichts mehr am Spielverlauf (Endstand 9:2).
Am Abend konnte die Mannschaft bei Pizza und Pasta wieder Kraft tanken f├╝r das verbliebene Spiel gegen Hildesheim, was am kommenden Tag ausgetragen werden sollte. Letzte taktische Anweisungen gab es nochmal am Sonntagmorgen in der Jugendherberge.
Da Hildesheim ebenfalls gegen Krefeld und Potsdam gewann, erwies sich das letzte Match als Finalspiel des Vorrundenturniers, bei welchem man sich zugleich die beste Ausgangsposition f├╝r das Finalturnier sichern konnte. Der SV Zwickau 04 erwischte Hildesheim auf dem falschen Fu├č und lag bereits nach dem ersten Viertel 4:1 in F├╝hrung. Jedoch zeigten die Hildesheimer mit lautstarker Unterst├╝tzung seiner Fans im R├╝cken, das sie weit mehr zu bieten haben. Ebenso verletzte sich der Zwickauer Keeper Martin Werz am Auge, konnte aber nach einer kurzen Unterbrechung weiterspielen. Hildesheim gewann das zweite Viertel (0:1) und es wurde Zusehens spannender. Doch die Kampfschw├Ąne lie├čen sich nicht aus dem Konzept bringen. Oskar Bittner und Johan Geyer markierten weitere Treffer und brachten die G├Ąste weiter in Front. Die ebenso stabile Abwehr hielt den Gegner auf Distanz und Zwickau gewann letztendlich verdient mit 10:4!
Mit den drei Siegen marschiert der SV Zwickau 04 direkt ins Finalturnier um den deutschen Wasserballpokal, was am Wochenende vom 15. und 16. Juni ausgetragen wird. Zwei Tage nach dem Erreichen der Finalrunde gab es gleich die n├Ąchste gute Nachricht, denn Zwickau darf das Turnier in der heimischen Gl├╝ck Auf Schwimmhalle austragen. Die jungen Wasserballer z├Ąhlen auf zahlreiche und laustarke Unterst├╝tzung!
 
F├╝r den SV Zwickau 04 sprangen ins Wasser: Martin Werz, Bradley Wehrmann, Friedrich Kr├Âller, Kurt Goretzki, David P├Âcker, Johann Geyer, Konrad H├╝ter, Franz Trommler, Oskar Bittner, Kurt Gr├╝ndig, Felix Giebner, Ignath Dushkin und Tobias Sauer
 
 
 
17.05.2024
 
N├Ąchste Termine
 
20.07.24 - 09:00 Uhr
Deutsche Meisterschaften der Masters im Synchronschwimmen
02.11.24 - 13:00 Uhr
43. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
16.11.24 - 08:30 Uhr
34. Herbstschwimmfest des SV Zwickau 04
 

MGV 2024
 
 
 
Anf├Ąngerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo