News
 
Schwimmen
 
Wettk├Ąmpfe
 
Besucher bisher
2788619
 
heute:
125
gestern:
1198
 
   
 
 
 
 
 
Bezirksjahrgangs- und Bezirksmeisterschaften 2024 Langbahn
Die schnellsten Schwimmer und Schwimmerinnen des Schwimmbezirkes S├╝d-West-Sachsen trafen sich am vergangenen Wochenende (13. Und 14. April 2024) in unserer Gl├╝ck Auf Schwimmhalle in Zwickau, um die Jahrgangsbesten und Bezirksmeister auf der Langbahn zu ermitteln.
Mit 45 gemeldeten Sportlern stellten wir das zahlenm├Ą├čig zweitst├Ąrkste Team unter den 15 startenden Mannschaften. Insgesamt k├Ąmpften 345 Schwimmer in insgesamt 1.900 Starts an beiden Wettkampftagen um die begehrten Medaillen.
In einem sehr starken Teilnehmerfeld, in dem wir auch wieder gegen viele Sportsch├╝ler unser K├Ânnen unter Beweis stellen mussten, erzielten wir viele Bestzeiten und erk├Ąmpften insgesamt 28 Gold-, 21 Silber- und 36 Bronzemedaillen.
Zu den besten Ergebnissen geh├Âren die Podestpl├Ątze im Kampf um den Bezirksmeistertitel. Aus unserem Team errangen Lilly Nahlovsky, Eric Schneider, Denis Filiz, Lenny Paul, Michl K├Âster und Ben Plettig hierbei Medaillen.
Lilly Nahlovsky (2009) siegte in f├╝nf ihrer acht Rennen und konnte sich in ihrer Paradedisziplin R├╝cken ├╝ber 50, 100 und 200 m den Bezirksmeistertitel sichern. Eric Schneider (1999), unser ├Ąltester Teilnehmer erk├Ąmpfte den Titel ├╝ber 50 m R├╝cken sowie viermal die Bronzemedaille in seiner Wertungsklasse. Der schnellste Schwimmer ├╝ber 100 m R├╝cken kam ebenfalls aus unseren Reihen, Denis Filiz (2008) gewann die offene Wertung, gefolgt von Michl K├Âster (2011) auf dem Silberpodest. Im Kampf um den Bezirksmeistertitel erreichten Lenny Paul (2004) ├╝ber 100 m Schmetterling und Ben Plettig (2014) ├╝ber 50 m Delfin-Beine jeweils den 2. Platz.
Hervorzuheben ist aber auch das tolle Abschneiden unserer anderen Teammitglieder. Frieda Birzer (2015) erschwamm ├╝ber 50 m R├╝cken die fehlende Kaderzeit. ├ťber 100 m Brust konnte sie ihre Bestzeit um vier Sekunden steigern und gewann die Bronzemedaille. Wie Frieda schwamm auch Linda Schneider (2015) erstmals 200 m R├╝cken und 200 m Freistil im Wettkampf. Auch Linda hat die geforderten Kaderzeiten erzielt. Sie gewann jeweils die Silbermedaille ├╝ber 50 und 100 m R├╝cken.
Im Jahrgang 2014 hatten Charlotta Mittenzwei, Lara Sprenger und Ilvy Paul besonders starke Konkurrenz von den M├Ądchen des Trainingszentrums in Chemnitz. Nichtsdestotrotz erk├Ąmpften sie neben vielen Bestzeiten auch Pl├Ątze auf dem Podium. Bei den Jungen ├╝berzeugte Ben Plettig (2014) mit viermal Gold, einmal Silber und viermal Bronze. Auch Elias Z├Ąnsler (2014) erreichte vier Medaillenpl├Ątze.
Im Jahrgang 2013 gewann Laura Schneider ├╝berragend sieben ihrer acht Rennen. Laura ben├Âtigt noch eine Kaderzeit und war ├╝ber 100 m Brust bis auf 0,8 Sekunden an dieser dran. Besonders spannende Rennen lieferten sich wieder Valeria Fenzel, Vlada Zaiaieva und Clara Dressel ├╝ber die Freistil- und R├╝ckenstrecken. ├ťber 100 m Freistil konnte Valeria das Rennen f├╝r sich entscheiden, ├╝ber 200 m Freistil schwamm Vlada diesmal schneller und unterbot erstmals die die Drei-Minuten-Marke.
Luke Richter, unser einziger m├Ąnnliche Starter in der Altersklasse 2013, ├╝berzeugte durch sein k├Ąmpferisches Auftreten. Er gewann die 200 und 400 m Freistil in Bestzeit und stand insgesamt sechsmal auf dem Podium.
Zu den besonders anspruchsvollen Strecken z├Ąhlten die 100 und 200 m Schmetterling. Lindsay Komar (2012) und Linda Epperlein (2008) erk├Ąmpften sich hier die Medaillenpl├Ątze.
Jonas Nawrath (2012) geh├Ârt zu unseren Brustspezialisten im Team. ├ťber 50 und 100m Brust gewann er Silber, ├╝ber 200 Brust sogar Gold.
Damian Suhr (2011) hatte mit Michl K├Âster (2011) starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Damian erk├Ąmpfte ├╝ber 200 R├╝cken und 200 Lagen jeweils die Silbermedaille, Michl gewann die 100 und 200 m R├╝cken.
In den zusammengewerteten Jahrg├Ąngen 2010 und 2009 ├╝berzeugten Maxime Rohatzsch, Heda Flemming, Mika Marco K├Ąser und Louis Parthier besonders ├╝ber die l├Ąngeren Distanzen. Maxime gewann die 200 und 400 m Kraul in pers├Ânlicher Bestzeit und sicherte sich Silber ├╝ber 200 Lagen sowie dreimal Bronze ├╝ber die 50, 100 und 200 m R├╝cken.
Besonders nennenswert ist zum Abschluss auch das tolle Abschneiden unseres Staffelteams, in dem das Alter der Teilnehmer die 100 Jahre nicht ├╝berschreiten durfte. In einem spannenden Rennen ├╝ber 8 x 50 m Lagen, angefeuert vom gesamten Team, erk├Ąmpften sich Michl K├Âster, Lara Sprenger, Mika Marco K├Ąser, Denis Filiz, Laura Schneider, Lindsay Komar, Damian Suhr und Luke Richter die Bronzemedaille!
Wir gratulieren allen Sportlern unseres Teams zu den sehr guten Ergebnissen.
 
 
17.04.2024
 
N├Ąchste Termine
 
08.06.24 - 08:30 Uhr
11. Zwickiade im Schwimmen in der Gl├╝ck Auf Schwimmhalle
15.06.24 - 12:00 Uhr
Endrunde Deutscher Wasserballpokal (U12) in der Gl├╝ck Auf Schwimmhalle
15.06.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den OSC Potsdam II
16.06.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den Erfurter SSC
20.07.24 - 09:00 Uhr
Deutsche Meisterschaften der Masters im Synchronschwimmen
02.11.24 - 13:00 Uhr
43. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
 

MGV 2024
 
 
 
Anf├Ąngerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo