News
 
Schwimmen
 
Wettkämpfe
 
Besucher bisher
2235767
 
heute:
1403
gestern:
1144
 
   
 
 
 
 
 
16 Bezirksmeistertitel für Sportler vom SV Zwickau 04
Eine Wochen nach den süddeutschen Synchron-Meisterschaften erlebte die Glück-Auf-Schwimmhalle das nächste Großereignis. (Ein Bericht von Heinz Künzel)
Für einige waren die Bezirks- und Jahrgangsbezirksmeisterschaften im Sportschwimmen bereits der Saisonhöhepunkt. Thomas Rohmberger vom Ausrichterverein SV Zwickau von 1904 nutzte den Wettkampf in der heimischen Glück-Auf-Schwimmhalle dagegen lediglich als scharfes Training.
"Ich bereite mich zielstrebig auf die deutschen Meisterschaften in Berlin vor", erklärte der 17-Jährige. "So waren die Bezirksmeisterschaften für mich nur bessere Trainingsstarts. Die erste Hälfte schwamm ich stets verhalten, erst im zweiten Teilstück gab ich Gas. Mein Ziel ist es, bei der offenen deutschen Meisterschaft in Berlin bei 100 Startern unter die besten 30 und bei Altersklassenmeisterschaft im Juli unter die ersten fünf zu kommen." Thomas Rohmberger holte einige Altersklassensiege und war bei der offenen Wertung mehrmals ganz knapp Zweiter. So hatte er zum Beispiel über 50 Meter Freistil bei 107 Startern nur 0,7 s Rückstand zum Sieger, Kenneth Mende vom SC Chemnitz. Über 200 Meter Freistil waren es 0,32 s Rückstand auf den Chemnitzer Paul Hentschel. Rohmberger, der gern Volleyball und Fußball spielt sowie lange Radtouren unternimmt, absolviert am Sportgymnasium in Chemnitz zehnmal Schwimmtraining pro Woche. Hinzu kommen noch Einheiten im Krafttraum.
Der SV Zwickau 04 hat einige große Talente, von denen in Zukunft viel erwartet wird, und sie enttäuschten bei den Bezirksmeisterschaften nicht. Eines von ihnen Enzio Revesz. Als er vor dem Wettkampf gefragt wurde, wie viel Gold er aus dem Wasser fischen möchte, sagte der Neunjährige selbstbewusst: "Acht." Und er hielt fast Wort. Gleich beim ersten Start über 50 Meter Freistil klappte es, dann folgten noch sechsmal Gold und einmal Silber, obwohl bei allen Starts die Trauben angesichts der starken Konkurrenz aus den zahlreichen Vereinen sehr hoch hingen. Enzio besucht die internationale Grundschule Glauchau. Bei der Jahrgangswertung durften neben den bereits genannten Fabian Fröhlich, Alexander Werner und Jette Wasilewski (alle SV 04) mehrmals aufs Siegerpodest klettern. Bei den zweitägigen Titelkämpfen in Zwickau unter der Gesamtleitung von Daniel Beese, Schwimmwart des SV 04, absolvierten 300 Aktive über 1900 Starts, das waren 500 Starts mehr als bei den Meisterschaften im vergangenen Jahr in Chemnitz. Der Ausrichter war mit 52 Teilnehmern vertreten und stellte hinter dem SC Chemnitz (76) die zweitstärkste Mannschaft. Als Sprecher fungierte an beiden Tagen der Vereinsvorsitzende, Christoph Kraus. Die Veranstaltung ging zügig über die Bühne, und es wurde bereits gemunkelt, dass die Bezirksmeisterschaften nun jedes Jahr in Zwickau stattfinden sollen. Die Siegerehrung nahm Rainer Weißflog, der Ehrenvorsitzende des Bezirkschwimmverbandes Südwestsachsen, vor.

04er Sportler mit Podestplätzen bei den Bezirksjahrgangsbezirksmeisterschaften:
Name des 04-Sportlers
1. Platz
2. Platz
3. Platz
Enzio Révesz
7
1
Thomas Rohmberger
4
4
3
Fabian Fröhlich
2
2
Alexander Werner
2
Jette Wasilewski
1
Nico Schlosser
3
3
Maria Möckel
2
2
Cendric von der Reith
2
1
Eric Schneider
1
2
Anna Rabis
1
1
Erik Gerschewski
1
1
Josefin Säurich
1
1
Alisa Fritzsch
1
Bjarne Holfeld
1
Teresa Francesca Fritzsch
1
Jenney Wolmuth
3
Noel Eisenreich
1
Lisa Marie Komar
1
Maria Schmutzler
1

 
Bitte HIER klicken um das Wettkampfprotokoll als PDF anzuzeigen

Bildtext: Drei große Talente des SV Zwickau 04 (v. l.): Anna Rabis, Thomas Rohmberger, Enzio Revesz in der Glück-Auf-Schwimmhalle.
 
 
16.04.2014
 
Nächste Termine
 
17.12.22 - 17:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen Leipzig
18.12.22 - 10:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen den Erfurter SSC
 

Zwickau Triathlon 2022
 
 
 
Silvesterparty 2022
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo