Triathlon
 
Zwickauer Triathlon
 
Mehr
 
Besucher bisher
2684213
 
heute:
698
gestern:
843
 
   
 
 
 
 
 
Der Triathlon
Der Triathlon
Der Triathlon ist eine Ausdauersportart, bestehend aus einem Mehrkampf der Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen mit ununterbrochener Zeitnahme. Wie bei vielen anderen Sportarten gibt es auch beim Triathlon unterschiedliche Wettkampfdistanzen.
 
Distanz
Schwimmen
Radfahren
Laufen
Langdistanz / Ironman
3,8 km
180 km
42,195 km
Mitteldistanz
2 km
80 kmn
20 km
Kurzdistanz (olympisch)
1,5 km
40 km
10 km
Sprintdistanz
0,75 km
20 km
5 km
 
 
Die Regeln
Die drei Wettkampfstrecken werde in ununterbrochener Folge absolviert, die Wechsel vom Schwimmen zum Radfahren und vom Radfahren zum Laufen geh√∂ren zum Wettkampf. Bei niedrigen Wassertemperaturen kann das Schwimmen in k√§ltesch√ľtzenden Neoprenanz√ľgen absolviert werden. Das regelkonforme Material zum Radfahren ist weniger streng reglementiert als im klassischen Radsport, deswegen haben sich spezielle Triathlonfahrr√§der entwickelt, u.a. mit kleineren, 26-z√∂lligen Laufr√§dern und Lenkeraufs√§tzen, die zu einer aerodynamisch g√ľnstigen Sitzposition beitragen. Zu erw√§hnen ist weiterhin die strikte Helmpflicht sowie das Verbot des Windschattenfahrens beim Radfahren. Bei Meisterschaften und internationalen Rennen √ľber die Olympische Distanz wird das Windschattenverbot ausgesetzt. Die Aufhebung des Verbots ist im deutschen Raum in den sp√§ten 1990er Jahren und 2004 heftig diskutiert worden. In einer Online-Petition aus dem Jahre 2004 wurden durch den nationalen Verband vorgenommene Regel√§nderungen (Aufhebung des Windschattenverbotes f√ľr den Breitensport) auf Druck der sportlichen Basis in einer Quasi-Volksabstimmung gekippt.
 
 
Triathlon bei Olympia
Seit dem Jahr 2000 geh√∂rt der Triathlon zum Programm der Olympischen Spiele. Dabei wird die Kurzdistanz √ľber 1,5 km Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen absolviert. Die hohe Leistungsdichte erforderte eine Freigabe des ansonsten gegebenen Windschattenfahrverbots. Die Abkehr von der urspr√ľnglichen Triathlonidee als Individualsport findet bei den meisten Aktiven keinen Zuspruch: Taktik, Kr√§fte f√ľr das Laufen schonen und ein Bedeutungszuwachs der Wechsel machen das Rennen unkalkulierbar. Erste Olympiasieger wurden der Kanadier Simon Whitfield und die Schweizerin Brigitte McMahon. Der Deutsche Stephan Vuckovic aus Witten errang in Sydney 2000 √ľberraschend die Silbermedaille. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewannen Hamish Carter aus Neuseeland und die √Ėsterreicherin Kate Allen.
 
 
 
Nächste Termine
 
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
12.05.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen die SG Neukölln II
15.06.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den OSC Potsdam II
 

Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo