News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2170264
 
heute:
757
gestern:
792
 
   
 
 
 
 
 
Vom Höhentrainingslager in Bulgarien direkt zu den Süddeutschen Meisterschaften!
Als Vorbereitung auf die kommende Saison absolvierte unser 04er Jeremy Kunz vom 6. bis 25. Februar 2022 ein Höhentrainingslager in Bulgarien. Dies verlangt den Schwimmern in über 2.000 m Höhe und der Einsamkeit in den Bergen mit ca. einer Fahrtstunde zum nächsten Ort so einiges ab und sollte so zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Schon bei der Ankunft war es eine sehr lange und anstrengende Fahrt in die Berge. Bei 2,5 m Schneehöhe und zugeschneiten Anfahrtsstraßen, brauchte man viel Geduld und Muskelkraft um festgefahrene Fahrzeuge frei zu schieben. Nach Ankunft ging es direkt zur ersten Einheit ins Wasser und anschließend wurden die Zimmer bezogen. Nachdem alles eingeräumt war, wollten die Sportler eigentlich nur noch etwas essen und dann schlafen. Da machte allerdings die Heizung einen Strich durch die Rechnung. Plötzlich kam ein Wasserstrahl aus einer undichten Leitung und setzte alles unter Wasser, was den Umzug in ein neues Zimmer zur Folge hatte. In der Nacht gab es einen richtigen Schneesturm und am Morgen die Nachwuchsathleten erst einmal eingeschneit. Da die Schwimmhalle aber über das Gebäude zu erreichen ist, wurde trotzdem fleißig weiter trainiert. Mitte der Woche bekam Jeremy dann eine Erkältung und setzte mit dem Training kurzzeitig aus. Leider konnte Jeremy in diesem Trainingslager nicht wie gewünscht den vollen Umfang trainieren, kam jedoch auch auf ca. 170 km in den 3 Wochen. Bis zum Ende des Trainingslagers war nicht klar, ob Jeremy bei den Süddeutschen Meisterschaften in Würzburg teilnehmen kann, da er immer noch mit der Erkältung zu kämpfen hatte. Am Freitag, den 25. Februar 2022 kamen die Schwimmer wieder in Frankfurt an und ein Teil von Ihnen fuhr direkt nach Würzburg, wo am gleichen Abend noch einmal ins Wasser zu einer Trainingseinheit gestiegen wurde. Jeremy fühlte sich nicht wirklich gesund, versuchte aber dennoch für unseren Verein zu starten.
Am Samstag ging er über 1.500 m Freistil an den Start. Auch wenn Arme und Beine schwer waren, konnte er eine neue persönliche Bestzeit (7 s verbessert) von 16:47,68 schwimmen und kam sogar auf den 4. Platz! Allerdings kosteten die 1.500 m sehr viel Kraft und am nächsten Tag standen dann noch die 400 m Lagen, sowie die 800 m Freistil an. Aus gesundheitlichen Gründen hatte er die 400 m Lagen bereits abgemeldet und die 800 m Freistil ist er nur locker (8 s über Bestzeit) geschwommen, was dennoch einen guten 10. Platz bedeutete. Als er dann Sonntagabend nach 3 Wochen wieder Zuhause war, wollte er nur noch ins Bett und die kommende Woche blieb er erst einmal zuhause um seine Erkältung auszukurieren. Jetzt gilt es schnell wieder gesund zu werden und neue Kraft zu tanken um dann angreifen zu können um neue Bestleistungen ins Wasser zu bringen. Wir drücken Jeremy die Daumen, dass er seine persönlichen Ziele in der neuen Saison erreichen kann!
Ein Bericht von Ronny Kunz.
 
Im Bild: Jeremy Kunz bei den Süddeutschen Meisterschaften in Würzburg
 
 
07.03.2022
 
Nächste Termine
 
05.11.22 - 12:00 Uhr
41. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
 

Zwickau Triathlon 2022
 
 
 
Silvesterparty 2022
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo