News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2170260
 
heute:
753
gestern:
792
 
   
 
 
 
 
 
Erfolgreicher 2.Spieltag für die U14-Wasserballer in die Landesmeisterschaft
Nach einer bereits erfolgreichen Teilnahme der U10-Nachwuchswasserballer beim Seepferdchenpokal am Samstag, hieß es am Sonntag (20. März 2022) für die U14-Wasserballer um Trainergespann Matthias Schädlich und Florian Hähnel sich in der sächsischen Landesmeisterschaft weiter zu behaupten.
Im ersten Spiel des Tages trafen die Zwickauer Jungs auf die Mannschaft TuR Dresden. Bereits mit dem ersten Angriff brachte Kapitän Jannik Berger die Muldestädter in Führung. Doch eine halbe Minute später konnte Dresden ausgleichen. Zwei weitere Tor folgten, sodass das erste Viertel 2:2 endete. Im zweiten Abschnitt konnten allerdings beide Mannschaften nur mit guter Abwehrleistung glänzen. Nach taktischen Anweisungen und Motivation durch die Trainer starteten die Jungs im dritten Viertel konzentrierter. Auch hier war es der Kapitän, der den nächsten Torerfolg erzielen konnte. Diese Führung wollten die Zwickauer nun auch nicht mehr hergeben. Auch wenn es am Ende des Viertels noch einmal knapp wurde, endete die Partie mit einem 6:4-Erfolg für die 04er.
Nach zwei Spielen Pause hieß der Gegner SC DHfK Leipzig. Auch in diesem Spiel wollten die U14-Wasserballer den zahlreich erschienen Fans ein spannendes Spiel zeigen. Dies brachte bei manchem Zuschauer den Blutdruck sehr hoch. Von Beginn an war das Spiel sehr körperbetont. Das Abwehrverhalten der Mannschaft war wiederum sehr gut, jedoch scheiterten viele Torabschlüsse am Leipziger Schlussmann. Das erste Viertel endete 2:1. Im zweiten Viertel konnten mehr Tore errungen werden, wobei Leipzig mit einer Aufholjagd einen Vorsprung von 5:4 erkämpfte. Wiederrum blieben die 04er hinter ihren Möglichkeiten zurück. Die Kräfte ließen im 3. Viertel nach, immer mehr toll herausgespielte Torchancen wurden vergeben. Glücklicherweise scheiterten auch die Messestädter immer wieder an Torhüter Lennox Schramm. Mit einem hauchdünnen Rückstand von 5:6 startete das letzte Viertel. Nach gut 2 Minuten fiel der Ausgleichstreffer für Zwickau – das Spiel wurde härter, die Emotionen kochten hoch. Noch zwei Minuten zu spielen, da gelang Ben Pacella nach einem Ausschluss eines Leipziger Spielers der Führungstreffer. Nachdem wiederum Jannik Berger einen Treffer zum 8:6 landete, setzte Leipzig nun alles auf eine Karte – mit zwei Auszeiten und dem eigenen Torhüter im Angriff versuchten sie das Blatt noch einmal zu wenden. Doch nach einem Ballverlust von Leipzig beendete der Zwickauer Kapitän mit einem Distanztreffer direkt ins Leere Leipziger Tor die Partie - zum Endstand von 9:6.
Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen. Am kommenden Wochenende findet dann die Endrunde der Ostdeutschen Meisterschaft der U14 in Potsdam statt.
 
Für den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser: Jannik Berger, Daniel Deisling, Leonard Mann, Till Müller, Ben Pacella, Jonas Pöcker, Johann Queck, Lennox Schramm, Robin Wentrock, Matteo Zahn, Trainer: Matthias Schädlich und Florian Hähnel
 
 
21.03.2022
 
Nächste Termine
 
05.11.22 - 12:00 Uhr
41. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
 

Zwickau Triathlon 2022
 
 
 
Silvesterparty 2022
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo