News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2684212
 
heute:
697
gestern:
843
 
   
 
 
 
 
 
Erfolgreicher 2.Spieltag f√ľr die U14-Wasserballer in die Landesmeisterschaft
Nach einer bereits erfolgreichen Teilnahme der U10-Nachwuchswasserballer beim Seepferdchenpokal am Samstag, hie√ü es am Sonntag (20. M√§rz 2022) f√ľr die U14-Wasserballer um Trainergespann Matthias Sch√§dlich und Florian H√§hnel sich in der s√§chsischen Landesmeisterschaft weiter zu behaupten.
Im ersten Spiel des Tages trafen die Zwickauer Jungs auf die Mannschaft TuR Dresden. Bereits mit dem ersten Angriff brachte Kapit√§n Jannik Berger die Muldest√§dter in F√ľhrung. Doch eine halbe Minute sp√§ter konnte Dresden ausgleichen. Zwei weitere Tor folgten, sodass das erste Viertel 2:2 endete. Im zweiten Abschnitt konnten allerdings beide Mannschaften nur mit guter Abwehrleistung gl√§nzen. Nach taktischen Anweisungen und Motivation durch die Trainer starteten die Jungs im dritten Viertel konzentrierter. Auch hier war es der Kapit√§n, der den n√§chsten Torerfolg erzielen konnte. Diese F√ľhrung wollten die Zwickauer nun auch nicht mehr hergeben. Auch wenn es am Ende des Viertels noch einmal knapp wurde, endete die Partie mit einem 6:4-Erfolg f√ľr die 04er.
Nach zwei Spielen Pause hie√ü der Gegner SC DHfK Leipzig. Auch in diesem Spiel wollten die U14-Wasserballer den zahlreich erschienen Fans ein spannendes Spiel zeigen. Dies brachte bei manchem Zuschauer den Blutdruck sehr hoch. Von Beginn an war das Spiel sehr k√∂rperbetont. Das Abwehrverhalten der Mannschaft war wiederum sehr gut, jedoch scheiterten viele Torabschl√ľsse am Leipziger Schlussmann. Das erste Viertel endete 2:1. Im zweiten Viertel konnten mehr Tore errungen werden, wobei Leipzig mit einer Aufholjagd einen Vorsprung von 5:4 erk√§mpfte. Wiederrum blieben die 04er hinter ihren M√∂glichkeiten zur√ľck. Die Kr√§fte lie√üen im 3. Viertel nach, immer mehr toll herausgespielte Torchancen wurden vergeben. Gl√ľcklicherweise scheiterten auch die Messest√§dter immer wieder an Torh√ľter Lennox Schramm. Mit einem hauchd√ľnnen R√ľckstand von 5:6 startete das letzte Viertel. Nach gut 2 Minuten fiel der Ausgleichstreffer f√ľr Zwickau ‚Äď das Spiel wurde h√§rter, die Emotionen kochten hoch. Noch zwei Minuten zu spielen, da gelang Ben Pacella nach einem Ausschluss eines Leipziger Spielers der F√ľhrungstreffer. Nachdem wiederum Jannik Berger einen Treffer zum 8:6 landete, setzte Leipzig nun alles auf eine Karte ‚Äď mit zwei Auszeiten und dem eigenen Torh√ľter im Angriff versuchten sie das Blatt noch einmal zu wenden. Doch nach einem Ballverlust von Leipzig beendete der Zwickauer Kapit√§n mit einem Distanztreffer direkt ins Leere Leipziger Tor die Partie - zum Endstand von 9:6.
Herzlichen Gl√ľckwunsch zu den Erfolgen. Am kommenden Wochenende findet dann die Endrunde der Ostdeutschen Meisterschaft der U14 in Potsdam statt.
 
F√ľr den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser: Jannik Berger, Daniel Deisling, Leonard Mann, Till M√ľller, Ben Pacella, Jonas P√∂cker, Johann Queck, Lennox Schramm, Robin Wentrock, Matteo Zahn, Trainer: Matthias Sch√§dlich und Florian H√§hnel
 
 
21.03.2022
 
Nächste Termine
 
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
12.05.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen die SG Neukölln II
15.06.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den OSC Potsdam II
 

Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo