News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2590139
 
heute:
337
gestern:
1292
 
   
 
 
 
 
 
Jeremy erf├╝llt die L1-Kader Norm f├╝r 2023 bei den Swim Open in Berlin
Jeremy Kunz (Jahrgang 2005) startete am letzten Wochenende bei den Berlin Open 2022. Insgesamt meldeten sich 528 Schwimmer aus 15 Bundesl├Ąndern, Polen, Schweiz, ├ľsterreich, Ungarn, ├ägypten und Kolumbien. Dieser Wettkampf war auch wieder ein Qualifikationswettkampf f├╝r die ├Ąlteren Sportler um sich zum Beispiel f├╝r die WM zu qualifizieren. Dementsprechend war es ein unheimlich starkes Teilnehmerfeld und die Wertung erfolgte in der offenen Klasse ohne Jahrgangswertung.
Normalerweise w├Ąre Jeremy aufgrund seiner Verfassung nicht ├╝ber seine Lieblingsstrecken an den Start gegangen, da er joch schon sehr lange f├╝r diesen Wettkampf gemeldet war, hatte er sich dazu entschieden zumindest ├╝ber die 400 m eine gute Zeit zu schwimmen und die l├Ąngeren Distanzen einfach zu versuchen und zu schauen, ob seine Kondition langsam wieder zur├╝ck kommt.
Freitag ging es mit den 1500 m Freistil los und bis zu den ersten 400 m lag er von den Zeiten auch sehr gut im Rennen. Leider ging es dann ab 500 m sehr schwer und er musste sich einfach zur├╝cknehmen, um die Distanz zu ├╝berstehen. Mit 16:50,77 war es eine gute Zeit, er war dennoch nicht zufrieden mit sich.
Samstag standen dann die 800 m Freistil auf dem Plan. Hier ging er auch die ersten 400 m sehr beherzt an und versuchte einfach das Rennen von vorn zu schwimmen, wie bereits am Vortag wurde es dann ab 500 m wieder schwer und er brachte es dennoch mit neuer Bestzeit (4s gegen├╝ber alter Bestzeit verbessert) in 8:44,26 und einer L1-Kardernormzeit nach Hause.
Sonntag durfte er sich dann noch einmal ├╝ber 400 m Freistil versuchen. Hier ging Jeremy sehr offensiv das Rennen an und versuchte alles an Kraft zu investieren. Er ging die ersten 100 m mit 58 s an, was sehr schnell war, immerhin mussten da noch 300 m zur├╝ckgelegt werden. Die 200 m Marke passierte er bei 2:00 und bis 300 m war er richtig stark. Die letzten 100m waren dann noch ins Ziel zu bringen. Mit 4:09,37 konnte er sich ├╝ber eine richtig tolle neue Bestzeit (4,7s verbessert) und eine weitere L1-Kadernormzeit freuen. In seinem Jahrgang 2005 war er sogar als 4. ins Ziel gekommen.
Mit den erreichten Leistungen war Jeremy mehr als zufrieden. Jetzt hei├čt es dran bleiben, schnell wieder in Form zu kommen und nicht wieder krank zu werden. Gl├╝ckwunsch zu den tollen Ergebnissen und Zeiten!
 
 
11.04.2022
 
N├Ąchste Termine
 
16.12.23 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Leipzig
17.12.23 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den Erfurter SSC
27.01.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Magdeburg
28.01.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SV Halle
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
 

Anf├Ąngerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo