News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2684182
 
heute:
667
gestern:
843
 
   
 
 
 
 
 
U14-Wasserballer kämpfen um Ostdeutsche Wasserballmeisterschaft
Am Wochenende 18. und 19. M√§rz 2023 fand die Endrunde der Ostdeutschen Wasserballmeisterschaft der U14 im Schwimmsportkomplex Dresden statt. Qualifiziert hatten sich neben den gastgebenden Landeshauptst√§dtern, Brandenburg, Sch√∂neberg und Zwickau sowie Potsdam und Neuk√∂lln, die als erste der Vorrunden schon f√ľr das Halbfinale nominiert waren.
Am ersten Tag war die SG Sch√∂neberg der erste Gegner, an dem es vorbeizukommen galt, um eine Chance auf die vorderen Pl√§tze erk√§mpfen zu k√∂nnen. Verzichten mussten die 04er auf Robin Bauer und Till M√ľller, die krankheitsbedingt ausfielen. Im ersten Viertel konnten die Muldest√§dter noch etwas gegenhalten, wobei Sch√∂neberg schon mit 4:0 in F√ľhrung ging. Ab dem zweiten Viertel hatte das Team um Trainergespann Florian H√§hnel und Norman M√ľller die Konzentration komplett verloren. Kaum ein Pass kam ordentlich an, geschweige denn konnten Torchancen herausgespielt werden. Letztendlich triumphierten das deutlich √§ltere Berliner Team mit 27:0.
Damit blieb am zweiten Tag nur das Spiel um Platz 5./6., bei dem das Team des ASC Brandenburg im Wasser wartete. Deutlich konzentrierter starteten die 04er in die Partie und hielten √ľber die gesamte Zeit den k√∂rperlich √ľberlegenen Gegnern stand. Insgesamt 17 Torchancen wurden herausgearbeitet, wovon leider nur 2 durch Johann Queck im Brandenburger Tor versenkt werden konnten. Die restlichen Sch√ľsse wurden vom Brandenburger Schlussmann gehalten oder gingen knapp daneben. Selbst nach zwei Komplettausschl√ľssen inkl. 4 Minuten Unterzahl, nach einer nicht nachvollziehbaren Entscheidung, brach die junge Truppe nicht ein. Einen Anteil daran hatte auch Martin Werz, der als Schlussmann eigentlich im Tor der U12 steht und selbst in der U14 einige tolle Paraden hinlegte. Mit erhobenen Kopf stiegen die Zwickauer, ungeachtet der 2:17 Niederlage, aus dem Wasser.
Trotz der beiden Niederlagen stand am Ende des Turniers immerhin ein 6. Platz in der Ostdeutschen Wasserballmeisterschaft der U14 auf der Urkunde! Herzlichen Gl√ľckwunsch.
 
F√ľr den SV Zwickau 04 stiegen ins Wasser: Luca Diegnitz, Anton H√§hnel, Moritz Kl√ľglich, Wilhelm Machold, Konstantin M√ľnch, Jonas P√∂cker, Johann Queck (2), Arne Raithel, Tamilo Singer, Felix Voigt, Robin Wentrock, Martin Werz und Matteo Zahn
Trainer: Florian H√§hnel und Norman M√ľller
 
 
20.03.2023
 
Nächste Termine
 
09.03.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den SC Chemnitz
11.05.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen Wedding Berlin
12.05.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen die SG Neukölln II
15.06.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den OSC Potsdam II
 

Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo