News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1156180
 
heute:
985
gestern:
1019
 
   
 
 
 
 
 
U11 qualifiziert sich für die Endrunde im ostdeutschen Wasserballpokal 2016
Aufgeregt und voller Erwartungen starteten die jüngsten 04er am vergangenen Sonntag in die Mission Qualifikation zum ostdeutschen Wasserballpokal 2016. In einem Vierer-Turnier galt es, gegen den SWV Plauen, die SG Auerbach/Netzschkau und die Wasserfreunde aus Spandau mindestens Platz Drei der Vorrunde zu erreichen. Die neuformierte U11 konnte sich im bisherigen Jahresverlauf noch nicht gegen die beiden teilnehmenden sächsischen Vereine durchsetzen, Spandau 04 war ein sogar gänzlich unbeschriebenes Blatt.
Im ersten Spiel ging es gegen den SWV Plauen. Schnell fanden die 04er in ihr Spiel und führten nach dem ersten Viertel bereits deutlich mit 8:0. Im selben Tempo ging es die nächsten beiden Viertel weiter. Im letzten Viertel konnten alle Spieler noch einmal Einsatzzeiten sammeln. Mit 29:4 stiegen die 04er als klarer Sieger aus dem Wasser; der erste Schritt war gemacht. Im zweiten Spiel der Vorrunde standen sich die beiden nächsten Zwickauer Gegner, die SG Wasserball Auerbach/Netzschkau – immerhin U11-Landesmeister 2016 – und die Wasserfreunde Spandau 04 gegenüber. Die Berliner behielten im torärmsten Spiel des Tages mit 6:1 die Oberhand. Nachdem der SWV Plauen gegen die Spielgemeinschaft aus Auerbach und Netzschkau auch sein zweites Spiel mit 1:11 verlor, konnte die 04er-Mannschaft wieder ins Wasser. Dass es gegen die Hauptstädter schwer werden würde und man Geduld haben müsse, darauf hatte der Zwickauer Trainer seine Schützlinge im Vorfeld eingestellt, und wie erwartet entwickelte sich das Spiel eng. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Zur Halbzeit lagen die Berliner ein Tor vorne. Dank eines spielerischen Zwischenspurts mit teils sehenswerten Spielzügen konnten sich die Zwickauer im dritten Viertel entscheidend absetzen und in den letzten fünf Minuten den Vorsprung verteidigen. Mit dem doch eher unerwarteten 10:6-Sieg gegen die Spandauer war die sichere Qualifikation geschafft. Im letzten Spiel gegen die SG Auerbach/Netzschkau galt es dann, die gezeigten Leistungen zu bestätigen. Zuvor sicherten sich die Wasserfreunde im Spiel gegen den SWV Plauen mit einem ungefährdeten 10:5 Sieg den zweiten Vorrunden-Platz. Aus einer sicheren Abwehr heraus wollten die 04er die Auerbacher unter Druck setzen und zum Erfolg kommen. Bis zur Halbzeit konnte der Matchplan noch nicht umgesetzt werden, die SG konnte immer wieder antworten und verkürzen. Jedoch gelang es den Zwickauern, die Abwehrspieler aus dem Vogtland in persönliche Fehler zu schwimmen, so dass sich mehr und mehr Tor-Gelegenheiten ergaben. Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die 04er dann - wie im Spiel zuvor - wieder entscheidend absetzen. Sie gewannen jetzt die entscheidenden 1-zu-1-Situationen. In den letzten Spielminuten sammelten auch die anderen Zwickauer Nachwuchsspieler wichtige Spielerfahrungen und verteidigten mit Bravour den Vorsprung. 16:9 endet das letzte Spiel dieser Vorrunde zugunsten der Zwickauer. „Berlin. Berlin. Wir fahren nach Berlin.“ Die Endrunde findet am 18. und 19. September 2016 in Berlin statt. Ungeschlagen und mit noch viel Potential nach oben schafften die Zwickauer als Vorrundenerster die Qualifikation für die Endrunde im September. „Die Zeit bis dahin wollen wir nutzen, uns weiter einzuspielen und auf den Saisonhöhepunkt ostdeutsche Meisterschaft im November hinarbeiten“, so die Zwickauer Verantwortlichen.
 
Der SV Zwickau von 1904 spielte mit: Max Spranger, Nico Schlosser (Kapitän), Tim Perfölz, Daniel Garder, Florian Burger, Pepe Klepzig, Dawid Kotscharjan, Luke Badstübner, Niklas Giebner, Till Giebner, Luis Kalbus, Runa Zschirpe und Armin Raithel; Betreut wurde die Mannschaft von Michael Eisenreich und Robby Schädlich
 
 
21.06.2016
 
Nächste Termine
 
17.11.18 - 20:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Auswärtsspiel gegen Berlin Schöneberg
18.11.18 - 11:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Auswärtsspiel gegen die HSG TH Leipzig
24.11.18 - 08:30 Uhr
Sparkassencup in Grimma
24.11.18 - 09:00 Uhr
Offene sächsische Kurzbahnmeister- schaften in Riesa
24.11.18 - 17:00 Uhr
2. Wasserballliga Ost: Heimspiel gegen die SGW Brandenburg
30.11.18 - 17:00 Uhr
9. Deutsche Kurzbahn- Meisterschaft der Masters im Schwimmen
 

Weihnachtsshow 2018
 
 
 
Silvesterparty 2018
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo