News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
1136927
 
heute:
249
gestern:
608
 
   
 
 
 
 
 
04er Wasserballer holen 3 Punkte
Es war ein spannendes und kräftezehrendes Wochenende für die Zweitligawasserballer des SV Zwickau 04. Los ging es am Samstagnachmittag im Stadtbad Plauen. Die zweite Mannschaft der Vogtländer war mit fünf Erstligaspielern besetzt und so wussten unsere Männer, dass sie alles zeigen müssen, um hier gegenhalten zu können. Nach der 1:0 Führung der Gastgeber glich Frank Trommler aus. Und so sollte es im gesamten Spielverlauf weitergehen. Beide Teams schenkten sich nichts. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, und nach dem ersten Viertel stand es 4:3 für Plauen. Doch auch im 2. Spielabschnitt gelang es keiner Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. 5:5 stand es zur Halbzeit. Nach der Pause zogen die Spitzenstädter noch mal an und erhöhten auf 7:5. Doch Zwickau kämpfte sich wieder heran, und so stand es vor dem letzten Viertel 8:7. Pavle Vucicevic setzte den Ausgleichstreffer. Doch Plauen ging zweieinhalb Minuten vor Spielende erneut in Führung. Die Spannung war auf dem Höhepunkt. Dann war es Djordje Milojkovic, welcher 9 Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich markierte. Auch wenn dieses Unentschieden den 04ern viel Kraft abverlangt hat, war es sehr wichtig, um mit der Tabellenspitze auf Tuchfühlung bleiben zu können.
Am Sonntag ging es dann zur SG Wasserball nach Dresden. Dort sah man sich einer Mannschaft gegenüber, welche für ihr körperliches Spiel bekannt ist. Das Plauener Spiel noch in den Knochen, ging es nicht nach Wunsch los. Schnell stand es 2:0 für die Landeshauptstädter. Doch Zwickau fing sich. Nach dem ersten Viertel stand es 4:4. Im zweiten Abschnitt wurde die Gangart der Elbstädter härter. Man hatte das Gefühl, dass sie gegnerische Verletzungen leichtfertig in Kauf nahmen. So verlor bei einer ungeahndeten Unsportlichkeit unser Centerverteidiger einen Backenzahn. Doch auf diese Unsportlichkeiten wollten und konnten sich unsere Spieler nicht einlassen. Eine Karte wäre fatal für das nächste entscheidende Spiel gegen Magdeburg gewesen. Zur Halbzeit stand es 6:7. Im dritten Viertel konnten sich unsere Spieler leicht absetzen. Jetzt bekamen auch zwei Spieler von Dresden eine Herausstellung mit Ersatz. Vor dem letzten Spielabschnitt stand es 7:9. Doch Dresden kämpfte. 6 Minuten vor Ende erreichten sie noch mal den Ausgleich. Doch Zwickau spielte souverän weiter und setzte sich wieder ab. Den Schlusspunkt setzte dann Michael Berkner, welcher zum verdienten 9:12 Endstand traf.
Diese drei Punkte waren sehr wichtig im Kampf um die Spitze, welcher am kommenden Samstag um 16:30 Uhr in der Glück Auf Schwimmhalle seinen Höhepunkt finden wird.
 
Für den SV Zwickau 04: Schädlich, Firmbach, Oelschlägel, Czerner (3), Berkner (3), Wüstner (1), Trommler (2), Hähnel, Vukicevic (7), Schneider (1), Japaritze (2) und Milojkovic (2)
 
 
16.05.2017
 
Nächste Termine
 
27.10.18 - 08:00 Uhr
Kurzbahnbezirks- meisterschaften in Plauen
27.10.18 - 08:00 Uhr
Giraffenpokal in Chemnitz
28.10.18 - 10:00 Uhr
D-Kadertest im Synchronschwimmen in Dresden
03.11.18 - 12:00 Uhr
37. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
11.11.18 - 10:00 Uhr
Talentiade im Synchronschwimmen in Dresden
17.11.18 - 08:30 Uhr
28. Herbstschwimmfest des SV Zwickau 04
 

Silvesterparty 2018
 
 
 
Anfängerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2015 by oelo