News
 
Der Verein
 
Service
 
Mehr...
 
Besucher bisher
2788577
 
heute:
83
gestern:
1198
 
   
 
 
 
 
 
Jeremy Kunz gewinnt Bronze bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften
Jeremy Kunz (Jahrgang 2005) konnte sich bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin ├╝ber seine Paradedisziplin die Bronze-Medaille sichern. Es d├╝rfte wohl einen Teilnehmerrekord bei der DJM gegeben haben. Insgesamt meldeten 289 Vereine 1.445 Schwimmer, welche alle zu den Besten ihres Jahrgangs geh├Âren. Die Teilnahme bedarf einer Qualifikation in einem bestimmten Zeitraum. Jeremy musste z.B. f├╝r die 1.500 F und 800 F unter die Besten 10 seines Jahrgangs Deutschlandweit kommen. Die Teilnahme sicherte er sich kurz zuvor bei den Swim Open in Berlin.
Gleich am ersten Tag standen die 1.500 F auf dem Plan. Mit gemischten Gef├╝hlen ging Jeremy an den Start, da er in den letzten 2 Wochen durch das sehr intensive Vorbereitungstraining mit Schulter und R├╝ckenschmerzen zu k├Ąmpfen hatte. Gleich von Beginn an schwamm Jeremy ein beherztes Rennen und konnte mit hohen 31 s / 50m gut mithalten, ab 400 m schwamm er dann tiefe 32 s / 50 m und das konstant bis zum Schluss. Die letzten 50 m konnte er sogar noch einmal 28,60 s / 50 m schwimmen. Im Ziel angekommen Stand eine Zeit von 15:54,92. Diese Zeit bedeutete Platz 3, was er kaum glauben konnte. Seine erst k├╝rzlich aufgestellte Bestzeit konnte er um ganze 15 s unterbieten. Die lang ersehnte Medaille bei so einem Event war endlich geschafft und zu Platz 2 fehlten lediglich 2 s!
Am n├Ąchsten Tag standen dann die 800 F an. Durch wenig Schlaf und mit Bauchschmerzen kam er von Beginn an nicht wirklich rein, was dann auch an der Zeit zu sehen war. Letztendlich 4 s ├╝ber Bestzeit aber dennoch stark. Die 8:28,35 bedeuteten Platz 9 und Jeremy war nicht gl├╝cklich mit dem Ergebnis, da deutlich mehr drin war. Das zeigte sich auch, wenn man die 1.500 F Durchgangszeit bei 800 m vom Vortag hernimmt. Die war schneller als bei den 800 F.
Tag 3 ging es an die 200 F wo sein Ziel eine neue Bestzeit war. Mit 1:57,23 konnte er sich 1 s verbessern und war sehr zufrieden.
Tag 4 wurde es noch einmal spannend, da 400 F anstanden. Im Vorlauf schwamm er mit 4:08,07 eher verhalten und sparte sich seine Kr├Ąfte f├╝rs Finale am Nachmittag. Hier konnte er dann mit 4:04,23 und 3 s Bestzeit noch einmal auf einen super 5.Platz schwimmen. Auf den letzten 75m verlor er jedoch noch etwas Zeit, sonst w├Ąre auch hier die Medaille m├Âglich gewesen.
Tag 5 standen die 100 R an. Leider bekam er kurz vor der Wende einen Wadenkrampf, so dass er die letzten 50 m nur noch mit den Armen schwimmen konnte. Das war schon echt schmerzhaft und der Krampf l├Âste sich auch nicht so schnell wieder. Dennoch war die Zeit von 1:01,44 f├╝r die Umst├Ąnde okay und er war dennoch mit seinen Leistungen sehr zufrieden.
Samstag 22:00 Uhr war er zu Hause angekommen und ersch├Âpft ins Bett gefallen. Das harte Training der letzten Wochen hat sich jedoch gelohnt und Jeremy ist sehr stolz auf seine Bronze Medaille. Mit seiner 1.500 F Zeit konnte er Deutschlandweit unter den Top 20 der offenen Klasse platzieren.
Herzlichen Gl├╝ckwusch zu diesen tollen Ergebnissen!
 
 
 
30.05.2023
 
N├Ąchste Termine
 
08.06.24 - 08:30 Uhr
11. Zwickiade im Schwimmen in der Gl├╝ck Auf Schwimmhalle
15.06.24 - 12:00 Uhr
Endrunde Deutscher Wasserballpokal (U12) in der Gl├╝ck Auf Schwimmhalle
15.06.24 - 17:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den OSC Potsdam II
16.06.24 - 10:00 Uhr
Heimspiel der Zweitligawasserballer gegen den Erfurter SSC
20.07.24 - 09:00 Uhr
Deutsche Meisterschaften der Masters im Synchronschwimmen
02.11.24 - 13:00 Uhr
43. Seniorenschwimmfest des SV Zwickau 04
 

MGV 2024
 
 
 
Anf├Ąngerschwimmkurs
 
 
 
Vereinsbekleidung
 
 
 
 
 
www.SV-Zwickau04.de
© 2007-2022 by oelo